Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Findmittel
Benutzungsordnung
Service
Kostenerstattung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
75 Jahre Radio
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Bildarchiv

Die im DRA Frankfurt archivierte Bildüberlieferung stammt größtenteils aus dem Archiv der Reichs-Rundfunk-Gesellschaft (1925-1945) und hat seine thematischen Schwerpunkte deshalb beim Rundfunk der Weimarer Republik und der NS-Zeit. Gemessen an der Zahl der Rundfunkmotive, die in zeitgenössischen Rundfunkprogrammzeitschriften abgedruckt sind, handelt es sich nur um einen Teil der Gesamtproduktion. Regional liegt der Schwerpunkt bei den Berliner Rundfunkorganisationen, aber auch die anderen Sendegesellschaften, insbesondere die Leipziger Mirag, sind gut vertreten. Die Überlieferung setzt sich zusammen aus rundfunkeigenen Fotoaufnahmen und Aufnahmen von Fotografen und Bildagenturen, die z.T. regelmäßig für die Sendegesellschaften bzw. die Programmpresse tätig waren (z.B. Curt Ullmann, Horst G. Lehmann, Johannes Mühler, von Dühren und Henschel, Atlantic und Transocean). Was das Material betrifft, überwiegen im Bestand zeitgenössische Papierabzüge. Von den Originalnegativen der rundfunkeigenen Aufnahmen ist nur ein kleiner Teil erhalten. Ein größerer Bestand Glasnegative diente vermutlich der Reproduktion von Fotomaterial für die Pressearbeit, darunter auch zahlreiche Infografiken, wie sie in Jahrbüchern, Prospekten, Diaserien und als Tafeln auf den Funkausstellungen verwendet wurden. Von den Glasdias, die bei Werbevorträgen für das neue Medium Rundfunk eingesetzt wurden, ist ebenfalls ein kleinerer Bestand erhalten.

Beispiel aus dem Bildarchiv Während für den Rundfunk der Weimarer Republik vor allem die technischen Einrichtungen zur Rundfunkausstrahlung und -produktion im Bild dokumentiert sind, liegen für den Rundfunk der NS-Zeit auch zahlreiche sendungs- und anlassbezogene Fotoaufnahmen vor. Die rund 2000 Personendossiers betreffen Rundfunkmitarbeiter und im Rundfunk tätige Künstler und Zeitgenossen v.a. der NS-Zeit.

Neben der RRG-Überlieferung enthält das Bildarchiv Fotodokumente aus Nachlässen und Privatbesitz. Hervorzuheben ist die Sammlung von Hörerbildern aus der Frühzeit des Rundfunks, für die weitere Motive gerne entgegengenommen werden.

Die Bildproduktion der ARD-Rundfunkanstalten ist im DRA nur zu kleinen Teilen vertreten. Meist gelangten die Motive zur Illustration von Forschungspublikationen oder zur Bebilderung aktueller und historischer Beiträge im ARD-Jahrbuch ins DRA. Die Sicherung der (digitalen) Bildüberlieferung und die Bildung eines repräsentativen historischen Bestandes wird neuerdings durch eine kooperative Datenbank mit digitalem Bildarchiv gefördert, die das DRA den Bildarchiven der ARD zur Mitnutzung anbietet.

Eine Auswahl aus dem Bildbestand wird in einer separaten Bildergalerie präsentiert.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 17.09.2008
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben