Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Findmittel
Benutzungsordnung
Service
Kostenerstattung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Schriftgut-Bestand des SFB

Der Schriftgutbestand des SFB umfasst in der Hauptsache die Jahre von 1953 bis 1998. Die ältesten Schriftstücke jedoch stammen noch vom NWDR Berlin aus den 40er Jahren. Es handelt sich u.a. um Verwaltungsunterlagen zu Grundstücken der Reichs-Rundfunk-Gesellschaft. Das Material insgesamt gibt Auskunft über die innere Entwicklung des SFB in organisatorischer und programmlicher Hinsicht, es dokumentiert aussagekräftig die Geschichte des Senders und die seines Programms, vor allem aber enthält es interessantes Quellenmaterial zur rundfunk- und fernsehhistorischen Forschung sowie zur Technikgeschichte.

Das Verwaltungsschriftgut besteht aus rundfunkpolitischen und organisationsgeschichtlich relevanten Unterlagen wie Geschäfts- und Korrespondenzakten, Konzeptionen und Planungsunterlagen, Materialien der Hörer- und Zuschauerforschung, betriebswirtschaftliche Analysen, Statistiken und Haushaltsnachweisen, des weiteren Materialien zur Medienforschung und Öffentlichkeitsarbeit sowie studiotechnischen Unterlagen. Zur programmgeschichtlichen Überlieferung gehören Sendeprotokolle ebenso wie Redaktionsarchive, außerdem Manuskripte u.a. von Features, Hörspielen, Reportagen, Fernsehspielen und Nachrichtensendungen, aber auch Zuschauer- und Hörerpost.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 29.03.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben