Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Findmittel
Benutzungsordnung
Service
Kostenerstattung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
75 Jahre Radio
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Dokument des Monats Dezember 2001

Dem Andenken Peter Tschaikowskys

Ein wiederentdeckter Konzertmitschnitt vom 8. Mai 1930



Foto: Peter Tschaikowsky
Peter Tschaikowsky

 

 

Anläßlich des 90. Geburtstags von Peter Tschaikowsky (1840-1893) gab das Berliner Funkorchester unter der Leitung von Alexander Michael Szenkar am 8. Mai 1930 ein Konzert im Senderaum des Berliner Funkhauses. Auf dem Programm standen Tschaikowskys 5. Sinfonie in e-Moll, op. 64 aus dem Jahre 1888 und die Ballettmusik "Le Baiser de la Fée" (Der Kuß der Fee) von Igor Strawinsky. Zwischen der Sinfonie und dem Ballett, das Strawinsky 1928 nach Musik von Tschaikowsky komponiert und dem Andenken an seinen Landsmann gewidmet hat, war ein Vortrag von Oscar Bie mit dem Titel "Aus Tschaikowskys Leben" zu hören. Die Veranstaltung wurde unter dem Sendetitel "Dem Andenken Peter Tschaikowskys" live von der Funk-Stunde A.-G. Berlin übertragen. Die Reichs-Rundfunk Gesellschaft (RRG) ließ das Konzert mitschneiden. Die Aufnahmeunterlagen der RRG zeigen allerdings, daß dieser Mitschnitt nicht komplett aufbewahrt wurde, sondern nur ein Ausschnitt aus Tschaikowskys 5. Sinfonie, nämlich der zweite und dritte Satz sowie die ersten 46 Takte des Finales. Die Aufnahme umfaßte insgesamt fünf Schellackplatten.

 

Foto: beschriftete Schellackplatte RRG 750 (Konzertmitschnitt Tschaikowsky)
Beschriftung der Schellackplatte "RRG 750"

Von diesem Set wurde die letzte Platte mit der Nummer "RRG 750" vor kurzem wiederentdeckt und gelangte im September 2001 durch eine Schenkung in den Bestand des Deutschen Rundfunkarchivs Frankfurt am Main. Die übrigen vier Platten des Sets sind verschollen, möglicherweise auch nicht mehr erhalten. Das Fragment des Konzertmitschnitts vom 8. Mai 1930 zählt zu den ältesten Musikaufnahmen des deutschen Rundfunks, die erhalten sind. Wegen ihres historischen Wertes, der guten Interpretation von Tschaikowskys 5. Sinfonie und nicht zuletzt wegen der für die damalige Zeit hervorragenden Aufnahmequalität ist die Schellackplatte "RRG 750" unser Dokument des Monats November 2001.

 

Hören Sie ihn im folgenden Ausschnitt selbst.

Hörzitat (4'18''): Sinfonie Nr. 5 e-Moll, op. 64 von Peter Tschaikowsky

3. Satz: Valse. Allegro moderato (ab Takt 197)
4. Satz: Finale. Andante maestoso - Allegro vivace (bis Takt 46, 1. Takt unvollständig)
Berliner Funkorchester
Leitung: Alexander Michael Szenkar
Live-Übertragung: Funk-Stunde A.-G. Berlin, 8. Mai 1930, 20.30 Uhr

Foto: Orchester der Berliner Funkstunde   
Konzert des Orchesters der Berliner Funkstunde unter der Leitung von Bruno Seidler-Winkler im Saal der "Gesellschaft der Freunde", Potsdamer Straße, Berlin, Ende der 20er Jahre
Foto: Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main F220301-008
Stand: Dezember 2001

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben