Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Findmittel
Benutzungsordnung
Service
Kostenerstattung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
75 Jahre Radio
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Dokument des Monats Juli 2003

Die Otto-von-Bismarck-Feier am Bismarckturm in Berlin am 1.4.1933

Eine weitere Inszenierung der Versöhnung zwischen dem NS-Regime und dem alten Preußen

Foto: Studenten um Joseph Goebbels bei der Otto-von-Bismarck-Feier am 1.4.1933
Berliner Studentenverbindungen um ihren Ehrengast. Joseph Goebbels hielt die sogenannte "Feuerrede" Foto: Deutsches Rundfunkarchiv

 

Bismarckfeier: Verstärkeranlage des deutschen Rundfunks im Bismarckturm

  

Hörzitat (1'11''): Ausschnitt aus der "Feuerrede" von Joseph Goebbels vom 1.4.1933 (Wochenschau-Filmton)

 

 

 

 

 

Bild: Verstärkeranlage des deutschen Rundfunks im Bismarckturm
Foto: Deutsches Rundfunkarchiv

 

Am Abend des 1. April 1933 trafen sich Studentenverbindungen am Bismarckturm in Berlin-Köpenick anlässlich des Geburtstages von Otto von Bismarck. Der Turm war in Folge des Aufrufes zum Bau von Bismarcksäulen, den die Deutsche Studentenschaft 1898 verfasst hatte, 1903/1904 errichtet worden und fungierte seitdem als Pilgerort für Verbände, die zu bestimmten Jubiläen den "Vater der Reichseinheit" zu ehren wünschten. Der neue Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda, Joseph Goebbels, nahm an dem Treffen teil. Eingeladen worden war er von der Deutschen Studentenschaft, die zwar keine offizielle Parteiorganisation war, aber seit 1931 von einem NSDAP-Mitglied geleitet wurde. Wie der "Tag von Potsdam" einige Tage zuvor, zielte die Veranstaltung wahrscheinlich darauf, die Versöhnung zwischen der "revolutionären" NS-Bewegung und den Traditionen des alten Preußen zu inszenieren.

Obwohl keine Rundfunkaufnahme erhalten geblieben ist, belegt das Bild der im Turm installierten Verstärkeranlage, dass das Treffen vom Rundfunk mitgeschnitten wurde. Wie viele andere Bilder aus dem Bestand des Deutschen Rundfunkarchivs am Standort Frankfurt am Main gibt es einen Einblick hinter die Kulissen. Die gewollt imposante Kundgebung erscheint dadurch in einem etwas nüchterneren Licht. Mit dieser Otto-von-Bismarck-Feier war die Zusammenarbeit zwischen dem neuen Regime und der Deutschen Studentenschaft noch nicht zu Ende: Die Studentenorganisation führte in den darauf folgenden Wochen einen "Aufklärungsfeldzug wider den deutschen Ungeist", der seinen Höhepunkt in der Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 fand.

Stand: Juli 2003

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben