Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Das aktuelle Ereignis

Start des Fernsehens in der DDR und der Bundesrepublik (21.12. und 25.12.1952)

60. Jahrestag am 21./25. Dezember 2012



Kurzinformationen

Foto: Szene aus dem Fernsehspiel 'Stille Nacht, heilige Nacht', das am 25.12.1952 ausgestrahlt wurde

Szene aus dem Fernsehspiel "Stille Nacht, heilige Nacht", das am 25.12.1952 ausgestrahlt wurde.
Foto: NDR, (S2) NDR Presse und Information/Fotoredaktion

 

Hörzitat 1 (1'07") aus: Dokument
Dokument DRA Babelsberg K001988191


Hörzitat 2 (0'21") aus: Dokument
Dokument DRA Babelsberg IDNR 079898



Foto: DDR-Fernsehversuchsprogramm:
Gottfried Herrmann, Herbert Köfer und Margit Schaumäker

DDR-Fernsehversuchsprogramm:
Gottfried Herrmann, Herbert Köfer und Margit Schaumäker (v.l.n.r) im Studio, Dezember 1952.
Foto: DRA/Heinz Krüger

Nach Testsendungen im Mai 1952 startete die DDR am 21. Dezember 1952 – an Stalins Geburtstag – ihr offizielles Versuchsprogramm. Die Bundesrepublik folgte vier Tage später, am ersten Weihnachtstag, den 25. Dezember 1952. Was heute fester Bestandteil unseres Alltags ist, fand in dieser ersten experimentellen Phase nur wenig Zuschauerresonanz. Denn in den Nachkriegsjahren besaß kaum jemand einen Fernseher. Herbert Köfer, Sprecher der DDR-Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera" berichtete in Interviews von seinem Gefühl, dass das Fernsehen anfangs nur „einen“ Zuschauer gehabt habe. Zu Beginn standen auch mehr technische als inhaltliche Aspekte im Vordergrund, da der Umgang mit dem neuen Medium erst noch erprobt werden musste. Das wurde auch Thema der ersten Fernsehausstrahlung in der DDR, in der Margit Schaumäker ausführlich das Studio vorstellte. Auch der Fernsehstart in der Bundesrepublik gestaltete sich recht abenteuerlich. Die ersten Sendungen des NWDR wurden noch aus einem ehemaligen Luftschutz-Hochbunker in Hamburg ausgestrahlt.

 

Aufnahmen

  • Fernsehen aus der Nähe betrachtet. Ein Besuch im Fernsehzentrum Berlin
    Hörzitat 2 (0'21"): Fernsehansagerin Margit Schaumäker im Ansageraum des Fernsehzentrums Berlin, steht vor Wand mit Vorhang, auf einem Tisch vor ihr steht ein Mikrofon, Margit Schaumäker zieht Vorhang auf, dahinter erscheint eine Landkarte / Margit Schaumäker steht mit dem Kameramann Heinz Herkner hinter einer Fernsehkamera / Weitere Bilder aus dem Fernsehstudio / Zuschauer werden vor dem Fernsehgerät Typ Leningrad T2 gezeigt //
    SD 21.12.1952 / DRA Babelsberg IDNR 079898; 10'33"

  • Interview mit Herbert Köfer anlässlich seines 65. Geburtstags
    (O-Ton) Herbert Köfer über seine Rolle in der Reihe "Neumann - 2 mal klingeln" als Vater Neumann (674 Folgen) / zu der jetzt beginnenden Zeit als Rentner / zum Anfang des Fernsehens in der DDR mit Köfer in der ersten Sendung der "Aktuellen Kamera" /
    Hörzitat 1 (1'07"): über seinen Kontakt zu einem der ersten Fernsehzuschauer mit eigenem Fernseher, Herr Nielbock (ph) / Dank an alle Zuschauer und Zuhörer //
    SD 17.02.1986 / DRA Babelsberg K001988191; 5'08"

  • Abends in der Möwe: Gespräch mit Margit Schaumäker
    (O-Ton) Margit Schaumäker zu den ersten Sendungen des Versuchsfernsehens / über ihre Zeit als Programmsprecherin beim Fernsehen / über ihren beruflichen Werdegang //
    SD 13.08.1986 / DRA Babelsberg K001386161; 32'52"

 

Stand: 26. November 2012

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 26.11.2012
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben