Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Das aktuelle Ereignis

Geburtstag von Anny Schlemm (22.02.1929)

85. Geburtstag am 22. Februar 2014



Kurzinformationen

Foto: Anny Schlemm während der Aufführung von Ritter Blaubart aus dem Jahr 1973

Szenenfoto aus "Ritter Blaubart", 1973. Auftragsproduktion DEFA Studio / Spielfilme für Deutschen Fernsehfunk
Foto: Deutsches Rundfunkarchiv / Herbert Kroiß

  Kammersängerin
  • geboren am 22. Februar 1929 in Neu-Isenburg

Hörzitat 1 (2'42"): "Ach ich weiß ja nicht mehr, was ich tue",
aus Dokument DRA Frankfurt K362280

Hörzitat 2 (2'45"): "Ich bin beseelt",
aus Dokument DRA Frankfurt K370178

Hörzitat 3 (1'26"): Anny Schlemm gratuliert
Walter Felsenstein,
aus Dokument DRA Babelsberg K1966589



Zerlina, Cherubino, Ännchen, die Micaëla ... - die Aufzählung der Rollen, die Anny Schlemm im Laufe ihrer Bühnenkarriere darstellte, ist immens. Mehr als 135 Partien sang die in Neu-Isenburg geborene Opernsängerin, darunter natürlich die Paraderollen für Sopranistinnen und - nach ihrem Wechsel ins tiefere Fach - wichtige Mezzo- und Alt-Partien wie die Klytämnestra in Strauss' "Elektra". Bereits 1946 debütierte Anny Schlemm - parallel zu ihrer Gesangsausbildung - am Landestheater in Halle, dessen Ehrenmitglied sie ist. Wenige Jahre später folgte die Verpflichtung an die Komische Oper Berlin, wo sie in den vielbeachteten Inszenierungen Walter Felsensteins nicht nur als Solistin glänzte, sondern auch ihr großes darstellerisches Talent entwickeln konnte. Ihrer hessischen Heimat blieb Anny Schlemm stets verbunden. Neben ihrem Engagement in Berlin wurde sie 1952 festes Ensemblemitglied am Opernhaus Frankfurt; die Ernennung zur Kammersängerin erfolgte 1963. Der Anny-Schlemm-Preis für junge Sängerinnen wird seit 2011 von ihrer Geburtsstadt zusammen mit der Oper Frankfurt vergeben. Engagements und Gastspiele führten sie im Laufe ihrer Bühnentätigkeit über die großen europäischen Opernhäuser bis hin nach Toronto und San Francisco. Anny Schlemms Name ist untrennbar mit der Partie der Boulotte aus Jacques Offenbachs "Ritter Blaubart" verbunden, die sie in 275 Aufführungen an verschiedenen Opernhäusern verkörperte. Die Opernsängerin wurde nicht nur wegen ihrer wunderbaren Stimme, sondern auch für ihre schauspielerischen Leistungen hoch geschätzt. Dies fand nicht zuletzt in der Verleihung des Joana-Maria-Gorvin-Preises seinen Ausdruck, den sie im Jahre 2000 erhielt.

Die im Deutschen Rundfunkarchiv vorhandenen Aufnahmen reichen zurück bis in die Schellackära. Hervorzuheben sind die Fernseh- und Hörfunkproduktionen des ehemaligen Rundfunks und Fernsehens der DDR, an denen Anny Schlemm unter Walter Felsenstein mitwirkte.

 


Aufnahmen

  • "Laudate dominum" (aus "Vesperae solennes de confessore", KV 339 von W.A. Mozart), Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin, Orchester, Karl Forster (Dirigent)
    AD 23.09.1950, Berlin (Rheingau-Schule) / DRA Frankfurt K425686 (4'14")

  • "Arabella", op. 79, Oper von Richard Strauss (Gesamtaufnahme), darin Anny Schlemm als Zdenka, Chor der Staatsoper Berlin, Staatskapelle Berlin, Joseph Keilberth (Dirigent)
    Live-Mitschnitt 19.12.1950, Deutsche Staatsoper Berlin (Admiralspalast) / DRA Babelsberg K1053703 (157'44")

  • "Der Wildschütz", Oper von Albert Lortzing (unvollständige Gesamtaufnahme), darin Anny Schlemm als Baronin Freimann, Chor und Orchester des Berliner Rundfunks, Walter Schartner (Dirigent)
    AD 24.05.1951, Berlin (Haus des Rundfunks) / DRA Babelsberg K5068423 (130'42")

  • "Paganini", Operette von Franz Lehár (Gesamtaufnahme ohne Zwischentexte), darin Anny Schlemm als Fürstin Anna Elisa, Kölner Rundfunkorchester, Franz Marszalek (Dirigent)
    AD 23.01.1952 / DRA Frankfurt K715377

  • "Wie, du kommst von der Mutter? ... Wer weiß es, welcher Dämon sich gegen mich wendet" (Duett Micaëla – José, aus "Carmen" von Georges Bizet), Anny Schlemm und Rudolf Schock, Orchester der Städtischen Oper Berlin, Arthur Rother (Dirigent)
    AD 28.02.1952 / DRA Frankfurt K5128500 (9'03'')

  • "Ach ich weiß ja nicht mehr, was ich tue"
    Hörzitat 1 (2'42''): Arie des Cherubino aus "Le nozze di Figaro" von W. A. Mozart, Wilhelm Schüchter (Dirigent)
    AD 20.04.1953, Berlin / DRA Frankfurt K362280 (2'42")

  • "Sagt, holde Frauen" (Arie des Cherubino aus "Le nozze di Figaro" von W. A. Mozart), Wilhelm Schüchter (Dirigent)
    AD 20.04.1953, Berlin / DRA Frankfurt K362281 (2'45")

  • "Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller (Querschnitt), Anny Schlemm, Peter Anders u.a., Großes Operettenorchester, Franz Marszalek (Dirigent)
    AD 13.11.1953 / DRA Frankfurt K 709340 (15'17'')

  • "So wisse, daß in allen Elementen… Ich bin beseelt"
    Hörzitat 2 (2'45''): Rezitativ und Arie der Undine aus "Undine" von Albert Lortzing, Bamberger Symphoniker, Victor Reinshagen (Dirigent)
    AD 13.01.1954 / DRA Frankfurt K370178 (7'09")

  • "O wär ich schon mit dir vereint" (Arie der Marzelline aus "Fidelio", op. 72 von Ludwig v. Beethoven), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Horst Stein (Dirigent)
    AD 17.12.1956, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K5088718 (3'59")

  • "Ehrenvoll sterbe, wer nicht länger mehr leben kann" (Schlussszene der Butterfly aus "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Horst Stein (Dirigent)
    AD 17.12.1956, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K5088716 (5'01")

  • "Langweilig ist's mir" (Arie der Marina aus "Boris Godunow" von Modest Mussorgskij), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Horst Stein (Dirigent)
    AD 06.02.1957, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K5088713 (2'40")

  • "Ach ich weiß ja nicht mehr, was ich tue" (Arie des Cherubino aus "Le nozze di Figaro" von W. A. Mozart, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Horst Stein (Dirigent)
    AD 06.02.1957, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K5088709 (2'29")

  • "Du lieber Mond, so silberzart" (Arie der Rusalka aus "Rusalka", op. 114 von Antonín Dvorák), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Rolf Kleinert (Dirigent)
    AD 08.07.1957, Berlin (Funkhaus Nalepastaße) / DRA Babelsberg K1253349 (6'14")

  • "Als Sieger kehre heim … O Vater, Geliebter" (Szene und Romanze der Aida aus "Aida" von Giuseppe Verdi), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Rolf Kleinert (Dirigent)
    AD 27.01.1958, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K1031101 (6'17")

  • "Mein Elemer, das hat so einen sonderbaren Klang" (Monolog der Arabella aus "Arabella", op. 79 von Richard Strauss), Rundfunk- Sinfonieorchester Berlin, Rolf Kleinert (Dirigent)
    AD 27.01.1958, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K693181 (7'53")

  • "In welchem Abgrund …Mich verriet der Undankbare" (Rezitativ und Arie der Elvira aus "Don Giovanni" von W.A. Mozart), Staatskapelle Berlin, Horst Stein (Dirigent)
    AD 15.04.1959, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K5088717 (5'51")

  • "Othello", Oper von Giuseppe Verdi (Gesamtaufnahme), darin Anny Schlemm als Desdemona, Chor und Orchester der Komischen Oper Berlin, Václav Neumann (Dirigent)
    Live-Mitschnitt 11.10.1959 Berlin, Komische Oper / DRA Babelsberg K1023542 (154'30")

  • "Es wird ein großer Stern in meinen Schoß fallen" (5 Lieder für Sopran und Orchester von Siegfried Matthus), Anny Schlemm, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Kurt Masur (Dirigent)
    AD 7./8.12.1963, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K874664 (13'16")

  • Hörzitat 3 (1'26''): Anny Schlemm gratuliert dem Regisseur Walter Felsenstein zu dessen 65. Geburtstag und erinnert an die künstlerische Zusammenarbeit, aus "Magier der Szene" (Sendung des Rundfunks der DDR)
    ESD 30.05.1966, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K1966589 (1'58")

  • "Don Giovanni", Oper von W.A. Mozart, darin Anny Schlemm als Donna Elvira, Chor und Orchester der Komischen Oper Berlin, Zdenék Kosler (Dirigent)
    Live-Mitschnitt 2./3.12.1966, Berlin, Komische Oper / DRA Babelsberg K1811731 (163'20")

  • "Bei einem Tee en deux" (Duett Lisa – Sou-Chong, aus "Land des Lächelns" von Franz Lehár), Anny Schlemm und Edgar Wählte, Estradenorchester des Deutschlandsenders, Robert Hanell (Dirigent)
    ESD 27.04.1967, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K1041080 (4'10")

  • "Hab' nur dich allein" (Duett Zarewitsch – Sonja, aus "Der Zarewitsch" von Franz Lehár), Anny Schlemm und Edgar Wählte, Estradenorchester des Deutschlandsenders, Robert Hanell (Dirigent)
    ESD 27.04.1967, Berlin (Funkhaus Nalepastraße) / DRA Babelsberg K1041159 (5'20")

  • "Hänsel und Gretel", Märchenspiel von Engelbert Humperdinck (Gesamtaufnahme), darin Anny Schlemm als Knusperhexe, Wiener Philharmoniker, Georg Solti (Dirigent)
    AD 1978 / DRA Frankfurt K5128524


Fernsehdokumente

  • "Don Giovanni", Oper von W. A. Mozart, darin Anny Schlemm als Donna Elvira, Chor und Orchester der Komischen Oper Berlin, Zdenek Kosler (Dirigent), Walter Felsenstein (Inszenierung)
    Aufzeichnung der Generalprobe
    ESD 04.12.1966, Berlin / DRA Babelsberg IDNR 041259 (201'00")

  • "Ritter Blaubart", Operette von Jacques Offenbach, darin Anny Schlemm als Boulotte, Chor und Orchester der Komischen Oper Berlin, Karl-Fritz Voigtmann (Dirigent), Walter Felsenstein (Inszenierung)
    Aufzeichnung einer öffentlichen Aufführung
    ESD 04.12.1966, Berlin / DRA Babelsberg IDNR 041259 (201'00")

  • "Ritter Blaubart", darin Anny Schlemm als Boulotte, Chor und Orchester der Komischen Oper Berlin, Karl-Fritz Voigtmann (Dirigent), Walter Felsenstein (Inszenierung)
    Deutschsprachige Fernsehadaption der Operette in der Inszenierung der Komischen Oper Berlin
    ESD 10.06.1973, Berlin / DRA Babelsberg IDNR 042242 (138'00")

  • "Ein Probenbesuch bei Walter Felsenstein"
    Einblick in die Probenarbeit Walter Felsensteins mit Sängern (u.a. Anny Schlemm) und dem Chor der Komischen Oper Berlin
    ESD 11.05.1969, Berlin / DRA Babelsberg IDNR 056756 (27'40")

 

Stand: 6. Februar 2014

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 24.05.2017
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben