Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

25. Todestag von Carl Jacob Burckhardt

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 3. März 1999




Kurzinformationen

Foto: Portrait von Carl Jacob Burckhardt
 

Schweizer Historiker; Diplomat; Schriftsteller

  • geboren am 10. September 1891 in Basel
  • gestorben am 3. März 1974 in Genf

Hörzitat (2'59'') aus:
Dokument DRA Ffm 76 U 2331/3

 

 

Bild: Carl Jacob Burck
Foto: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Stiftung Friedenspreis


Aufnahmen

  • Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Carl J. Burckhardt
    Darin u.a. Carl J. Burckhardt:
    Das Wort Heimat weckt im Gegensatz zu dem Wort Vaterland stillere, stetigere, zeit- und geschichtslosere Gefühle / "Jede wahre Persönlichkeit besitzt ein schöpferisches Heimatgefühl" / Heimat ist der Ort des tiefsten Vertrauens, der tiefsten Ruhe, der Ort, der die Ruhe des Vertrauens schenkt / "Aus dem uns Gemäßen bauen wir unser Wesen, bauen wir unsere innere Heimat auf, aus unserer Wahl sind wir zu erkennen" / Spricht über seine eigene Vergangenheit / Im Leben begegnet man immer wieder dem Tiefvertrautem /
    Hörzitat (2'59''): Über Furcht und Mißtrauen, Gefahren und Vertrautsein / "Heute ist die äußere Welt überblickbar ... die Gefahren sind aber nicht kleiner geworden, ... aber sie sind uns bekannt", die Welt ist uns vertraut / "Besinnung heißt Freiheit" / besonnener Mut ist Grundbedingung sittlichen Handelns ... und "somit Bedingung der schwersten und vertauensvollsten aller Künste: der Politik" / Trotzdem sind wir weiter denn je von einem Paradies entfernt / Durch Bildung erhalten die Menschen eine gemeinsame geistige Heimat ..., "deren Grenzen immer weiter werden sollen, ohne daß jemals das Ungemäße, das wirklich Fremde, das Wesen des Unbehausten ... einzudringen vermögen"
    26.9.1954 / DRA Ffm 76 U 2331/3; 26'50"
  • Carl Jakob Burckhardt: Besuch im KZ
    Vorgeschichte seiner Besuche in mehreren KZs des nationalsozialistischen Deutschlands im Oktober 1935 / Verhandlung mit SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich über die Organisation dieser Besuche (Konnte mit den Häftlingen ohne Aufsicht reden) / Beschreibt detailliert das Aussehen von Heydrich und seinen Charakter, außerdem dessen "Museum" mit Kultgegenständen, Totengerippen u.a. / Besuch des KZs Esterwegen: Beschreibung des Lagers, Begegnung mit Lagerkommandant Loritz, Gespräche mit Inhaftierten / Zusammentreffen mit Carl von Ossietzky, dessen gesundheitlicher Zustand bereits sehr schlecht war, Besichtigung des Arrestraumes und Begegnung mit Moorarbeitern / Über die Hintergründe, die nach seiner Ansicht zum Nationalsozialismus geführt haben: Angst vor dem Kommunismus, Folgen des Ersten Weltkrieges u.a.
    1960 / DRA Ffm 76 U 3368/6; 33'00"

    Zahlreiche weitere Aufnahmen auf Anfrage
Stand: 3. März 1999

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben