Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

50. Jahrestag

Deutschland: Der Parlamentarische Rat beschließt am 8. Mai 1949 in Bonn das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 8. Mai 1999



Kurzinformationen

Foto: Der Parlamentarische Rat im Mai 1949   Der Parlamentarische Rat in Bonn nimmt mit 53 gegen zwölf Stimmen in dritter Lesung den Grundgesetzentwurf für den künftigen westdeutschen Staat an. Damit beendet der Parlamentarische Rat seine am 1.September 1948 begonnene Arbeit. Das Grundgesetz wird am 23. Mai durch Konrad Adenauer verkündet und tritt am 24. Mai 1949, 0.00 Uhr in Kraft.

Hörzitat (0'49'') aus:
Dokument DRA Ffm 2773557

Hinweis auf die CD
"Nach bestem Wissen und Gewissen"

Bild: Der Parlamentarische Rat im Mai 1949
Foto: Deutsches Historisches Museum


Aufnahmen

  • Parlamentarischer Rat. Zehnte Sitzung. Dritte Lesung des Entwurfs für ein Grundgesetz
    Darin u.a.: Heinrich von Brentano (CDU): Hoffnung auf den Tag, an dem "das ganze deutsche Volk in wahrhaft freier Willensentfaltung seine eigene Staatsform und sein eigenes Staatsgrundgesetz frei und unabhängig wird beschließen können" / Zustimmung zum Grundgesetz ist Gewissensfrage / Grundgesetz gelungener Kompromiß
    Thomas Dehler (FDP): Parallele zur deutschen Reichsverfassung von 1849 / Nein zum Grundgesetz "verletzt die Pflicht der Stunde" / (Zu den Föderalisten): "Sie und Ihresgleichen haben unsere Arbeit von Anfang an sabotiert" / Kein Grund zu sagen, diese Verfassung sei nicht christlich genug (8'50")
    Carlo Schmid (SPD): Funktionsfähigkeit des demokratischen Staates durch das Grundgesetz / "Konditioniertes Ja" zum Grundgesetz (5'25")
    Josef Schwalber (CSU): Erklärung zum Grundgesetz / Kritik an Schmälerung der Landesrechte und der Regelung des Finanzwesens / Keine Zustimmung zum Grundgesetz (4'25")
    Jean Stock (SPD): Bereits 1849 wurde die deutsche Reichsverfassung von der bayerischen Regierung nicht anerkannt / Zustimmung der sozialdemokratischen bayerischen Abgeordneten zum Grundgesetz (2'55")
    Konrad Adenauer, Jean Stock:
    Hörzitat (0'49''): Schlußabstimmung / Das Grundgesetz wird mit 53 Ja-Stimmen und 12 Nein-Stimmen angenommen (3'40")
    Jakob Kaiser: Zustimmung der fünf Berliner Abgeordneten zum Grundgesetz (2'30")
    Konrad Adenauer: Hoffnung auf Mehrheitsentscheidung über das Grundgesetz auch im bayerischen Landtag / "Die Jahre von 1933 bis 1945, die uns in einer fürchterlichen Knechtschaft sahen, dürfen nicht aus unserem Gedächtnis gewischt werden" / Dank an die Außenminister der Westmächte / Grundgesetz Fortschritt in der politischen Konsolidierung / Unsere politische Neuorganisation wird bleiben, auch nicht ohne Rückwirkung auf das Geschick der Ostzone / Grundgesetz Kompromiß / Appell an fairen Wahlkampf "unter Zurückstellung all dessen, was jetzt nicht gelöst werden konnte" / "Wir in der Westzone sind auf dem Weg zur politischen Freiheit" (11'00")
    8.5.1949 / DRA Ffm 2773557; 81'25"
nach oben

Hinweis

Diese Aufnahme befindet sich teilweise auch auf der vom DRA mit herausgegebenen CD: "Nach bestem Wissen und Gewissen". Die Beratungen zum Grundgesetz im Parlamentarischen Rat 1948/49.

CD-Cover Titel Bezugsmöglichkeit
CD-Cover "Nach bestem Wissen und Gewissen" Die Beratungen zum Grundgesetz im Parlamentarischen Rat 1948/49 Icon DRA-WebShop CD-Nr. 13
Preis: 5,00 €
im DRA-Shop erhältlich
Stand: Mai 1999

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 29.01.2007
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben