Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

50. Jahrestag (BRD)

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wird am 28. September 1951 eröffnet

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 28. September 2001



Kurzinformationen

Foto: Hermann Höpker-Aschoff, Theodor Heuss bei der Eröffnungsfeier am 28.9.1951 des BVG in Karlsruhe
 

Gemäß Art. 92 Grundgesetz wird am 12.3.1951 per Gesetz als 'Hüter der Verfassung' und höchstes Gericht der BRD das Bundesverfassungsgericht geschaffen, das nun seine Tätigkeit aufnimmt. Das BVerfG ist ein Zwillingsgericht aus zwei Senaten mit je acht Richtern, die jeweils zur Hälfte von Bundesrat und Bundestag gewählt und vom Bundespräsidenten ernannt werden. Die Entscheidungen des BVerfG sind verpflichtend für alle staatlichen Organe einschließlich Bundestag. Erster Präsident wird Hermann Höpker-Aschoff, der bis zu seinem Tode 1951 amtierte.


Hörzitat 1 (2'07''),
Hörzitat 2 (2'01'') aus:
Dokument DRA FFM 2723104/5

Bild: Hermann Höpker-Aschoff, 1. Präsident des Bundesverfassungsgerichts (links) mit Bundespräsident Theodor Heuss bei der Eröffnungsfeier am 28.9.1951 in Karlsruhe
Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung - Bundesbildstelle, Berlin


Aufnahmen

  • Feierstunde zur Eröffnung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe
    Theodor Heuss: Über Vorläufer des Gerichtes in deutschen Rechtsgeschichte /
    Hörzitat 1 (2'07''): Grundsätzliche Aufgaben des Gerichts: Abwehr der Ansprüche des Staates sowie Abwehr der Ansprüche des Einzelnen bzw. einzelner Gruppen / Das Bundesverfassungsgericht, eine echte richterliche Körperschaft / Unabhängig von Legislative und Exekutive / Recht soll durch seine innere Werthaltigkeit Macht bewirken
    Konrad Adenauer: Vollendung des organischen Aufbaus unseres Staatswesens / Recht als entscheidender Faktor / BVerfG oberster Hüter des Rechts / Der Rechtsgedanke hat in unserer Zeit Schaden gelitten (5'15")
    Reinhold Maier, Ministerpräsident von Württemberg-Baden: Verfassungsgerichts-Tradition in Baden und Württemberg / Wechselwirkung zwischen Politik, angewandtem Recht und der Rechtswissenschaft (13'25")
    Hermann Höpker-Aschoff, Präsident des BVerfG: Ausbau der Verfassungsgerichtsbarkeit / "Wir Verfassungsrichter sind Knechte des Rechts" / Einhaltung der Verfassungsnormen durch den Gesetzgeber / BVerfG ist Hüter der Grundrechte /
    Hörzitat 2 (2'01''): Schutz der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gegen Missbrauch / Das Bundesverfassungsgericht als "Hüter der demokratischen Grundordnung unserer Bundesrepublik" / Gesetzgeber ist Herr und Knecht des Gesetzes / Die politischen Folgen der Urteilsfindung des BVerfG müssen bewusst bleiben (11'05")
    28.9.1951 / DRA FFM 2723104/5
Stand: 28. September 2001

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben