Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

50. Jahrestag

DDR: Das Nationale Aufbauwerk (NAW) wird in Berlin ins Leben gerufen am 2. Januar 1952

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 2. Januar 2002



Kurzinformationen

Foto: Übergabe des Wanderpreises 'Rotes Banner der Stalinallee' im Wettbewerb der Baustellen, 1952
 


Hörprobe (1'09'') aus:
Dokument DRA Babelsberg DOK 360/1/3


Hinweis auf die CD
"Stalinallee - Stalinstadt"

 

 

Bild: Übergabe des Wanderpreises "Rotes Banner der Stalinallee" im Wettbewerb der Baustellen, 1952


Aufnahmen

  • Wilhelm Koenen, Leiter des Sekretariats der Volkskammer und der Länderkammer der DDR, zur "vornehmsten nationalen Aufgabe, dem würdigen Wiederaufbau der Hauptstadt Deutschlands"
    Darin u.a. zum von der SED entworfenen Aufbauprogramm als scharfe Waffe im Kampf um die Einheit Deutschlands / Ganz Berlin und Westdeutschland sind für das Nationale Werk des Neuaufbaus der Hauptstadt zu interessieren / Popularisierung des Programms durch die Organe der Nationalen Front / Beteiligung am Nationalen Aufbauwerk beruht auf Freiwilligkeit / Beständige Massenmobilisierung wird zur dringlichen Verpflichtung
    Jan. 1952 / DRA Babelsberg DOK 550/1 ; 14'00"
  • Präsident Wilhelm Pieck begrüßt die Aufbauhelfer an der Weberwiese in Berlin
    Hörzitat (1'09''): Spricht seine Glückwünsche zum Beginn des Aufbaus und der Enttrümmerung aus: "Es wird das große Werk der Einigung Deutschlands sein, wenn Kräfte des Friedes und der Einigung zusammenwirken im Aufbau unseres Berlins" / Schwierigkeiten werden überwunden werden "und am Ende wird Berlin schöner als je zuvor vor uns stehen, schönere Wohnungen, schönere Straßen und Plätze haben, und wir werden der Welt beweisen, was ein einiges, demokratisch gesonnenes, friedliebendes Volk zu leisten vermag" / "Erlahmt nicht in der Arbeit, denn dies ist der schwerste Schlag gegen die Feinde des Friedens und eines einheitlichen Deutschlands"
    4.1.1952 / DRA Babelsberg DOK 360/1/3; 3'00"
  • Originalbericht vom Richtfest am Hochhaus Weberwiese
    mit Festansprache von Oberbürgermeister Friedrich Ebert, Richtspruch, Reden von Bauleuten, Gesang und Rezitationen
    19.1.1952 / DRA Babelsberg DOK 122/1/1 ; 64'00 "
  • 1. Bauabschnitt zum Nationalen Aufbauwerk der DDR
    Bericht von der Grundsteinlegung für den Block E Süd in der Berliner Stalinallee, mit Reden von Friedrich Ebert, Oberbürgermeister von Berlin und Otto Grotewohl, Ministerpräsident der DDR
    3.2.1952 / DRA Babelsberg DOK 44/1/3; 63'00"
  • Bericht von der Grundsteinlegung zum Nationalen Aufbauprogramm 1953 in der Stalinallee
    Darin u.a. berichtet Oberbürgermeister Friedrich Ebert von der planmäßigen Durchführung des Nationalen Aufbauprogramms 1952
    29.11.1952 / DRA Babelsberg DOK 122/4/1; 48'00"
  • Reminiszenzen an eine große Bewegung, dem 'Nationalen Aufbauwerk' (NAW)
    Auf Vorschlag des ZK der SED an die Bevölkerung der DDR entsteht 1952 ein 'Nationales Aufbauprogramm Berlin' / Hohe Beteiligung der Bevölkerung am Aufbauprogramm / Erster Aufbautag am 2. Januar 1952 am Strausberger Platz in Berlin mit 50.000 Beteiligten / Am 1. Februar 1952 Gründung des 'Nationalen Aufbauwerks' der DDR durch die Ausschüsse der Nationalen Front / Erste Hauptaufgabe: Enttrümmerung der zerstörten Städte der DDR / Einsatz freiwilliger NAW-Helfer bei Schaffung von Wohnungen, Grünanlagen, Freibädern, Spielplätzen, Kultur- und Erholungsstätten und Werterhaltungsmaßnahmen an Wohngebäuden, Schulen und Kunstdenkmalen / Wertschaffung durch das NAW von ca. 4 Milliarden Mark bis 1966, die nicht in Volkswirtschaftsplänen bilanziert waren / Ablösung des NAW Ende der 60iger Jahre durch den Wettbewerb 'Mach mit'
    Autor: Gerhard Keiderling
    Sprecher: Gerhard Murche
    10.1.1982 / DRA Babelsberg 2021823000; 15'10
Stand: 2. Januar 2002
nach oben

Hinweis


Weitere historische Tonaufnahmen zum Nationalen Aufbauwerk der DDR
sind enthalten auf der CD:

CD-Cover Titel Bezugsmöglichkeit
CD-Cover Stalinallee - Stalinstadt
Tonaufnahmen aus der DDR 1952-1955
Icon DRA-WebShop CD-Nr. 7
Preis: 5,00 €
im DRA-WebShop erhältlich

Eine Produktion des Deutschen Historischen Museums Berlin
und des Deutschen Rundfunkarchivs Frankfurt/M. und Potsdam - Babelsberg

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 29.01.2007
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben