Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

100. Geburtstag von Georges Simenon

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 13. Februar 2003

 

Kurzinformationen

Foto: Portrait von Georges Simenon
 

Belgischer Kriminalschriftsteller

  • geboren am 13. Februar 1903 in Lüttich
  • gestorben am 4. September 1989 in Lausanne


Hörzitat (1'47'') aus:
Dokument DRA Ffm 85 U 5006/2

 

 

 

 

Foto:
Fonds Simenon de l'Université de Liège


Aufnahmen

  • Georges Simenon parle: "Je ne puis parler que du roman"
    o.J. / DRA Ffm LP 17:67
  • Von Sherlock Holmes bis Maigret -
    Ein Streifzug durch berühmte Kriminalliteratur (1)

    Vorstellung der Romanfigur Kommissar Maigret und gestaltete Szene aus dem Kriminalroman "Maigret erlebt eine Niederlage"
    Sprecher: Rolf Ludwig
    13.4.1979 / DRA Babelsberg 2007587X00; 10'00"
  • Von Sherlock Holmes bis Maigret -
    Ein Streifzug durch berühmte Kriminalliteratur (2)

    Ein Kommissar der Pariser Police Judiciare
    Gestaltete Szenen aus "Maigret erlebt eine Niederlage" und aus "Maigret hat Angst"
    Sprecher: Unbekannt
    24.7.1979 / DRA Babelsberg 2007588000 27'20; 10'00"
  • Gespräch mit Georges Simenon (frz.)
    Über den Tod seiner Tochter Marie-Jo<(span> als einschneidendes Ereignis in seinem Leben / Die Familie ist "die Leidenschaft meines Lebens" / Die Kinder waren stets wichtiger als die Romanprojekte: "Die Romane verkauften sich von selbst" / Wollte mit seinem Buch 'Intime Memoiren', "solange ich lebe meine Wahrheit über mich verbreiten" / Hätte sich gewünscht, dass seine Kinder - wie er selbst - in ärmeren Verhältnissen aufgewachsen wären / Spricht in seinem Buch 'Intime Memoiren' bewusst wenig über prominente Persönlichkeiten, denen er begegnet ist / Über seine großen Liebschaften / Ehe mit Teresa / Prostituierte besitzen manchmal mehr Würde als sogenannte 'normale' Frauen / Über seine mannigfaltigen erotischen Beziehungen / Sieht sich selbst "als eine Art Bernhardiner: Wenn jemand in Not ist, versuche ich zu helfen " / Über seine zweite Frau Denise Quimet / Bezeichnet sich selbst als "naiv und schüchtern" / Ist stets auf der Suche nach Menschen gewesen "Den Menschen habe ich in den Frauen gefunden" / Persönlicher Umgang mit Armut und Reichtum /
    Hörzitat (1'47''): Merkmale eines Kriminalromans / Hat für seine Bücher nie eine Situation erfunden, sie hat sich vielmehr während des Schreibens entwickelt: "Die Maigrets, das war für mich wie auf dem Klavier klimpern" / Zur Figur des Kommissar Maigret / Hat selbst eine Vielzahl von Polizeitechniken erlernt, um Maigret darstellen zu können / "Je dramatischer die Zeit war, in der ich lebte, um so notwendiger war es für mich zu schreiben ... Ich flüchte mich in den Roman ...; niemals habe ich die Umgebung, in der ich lebte, für meine Romane benutzt" / "Ich suche die absolute Wahrheit"
    Gesprächspartner: Bernhard Pivot
    23.10.1989 / DRA Ffm 85 U 5006/2; 41'55"
Stand: 13. Februar 2003

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben