Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

50. Todestag Hugo Eckener

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 10. August 2004

 

Kurzinformationen

Foto: Portrait von Hugo Eckener
Nach der Landung des LZ 127 "Graf Zeppelin" auf dem Flughafen Staaken in Berlin antwortet der Kommandant Hugo Eckener auf die Begrüßungsansprache des Bürgermeisters Arthur Scholz 22.6.1930
Foto: Deutsches Rundfunkarchiv
  Luftfahrtpionier; ab 1912 Direktor der Deutschen Luftschiff AG; 1924 erste Atlantiküberquerung mit dem Zeppelin, 1929 erste Weltfahrt

  • geboren am 10. August 1868 in Flensburg
  • gestorben am 14. August 1954 in Friedrichshafen

Hörzitat aus:
Dokument B004542536

Hinweis auf die CD
Der Zeppelin in Deutschland 1900-1937

 


Aufnahmen

  • Gespräch mit Hugo Eckener über die erste Weltfahrt des Luftschiffes 'Graf Zeppelin' im August 1929
    Hörzitat (3'24"): Die Leistungsfähigkeiten des Luftschiffes sollten getestet werden / Gründe für den Weg über Nord-Sibirien nach Japan / Es war die großartigste Fahrt, die ich je mit dem "Graf Zeppelin" machte / Schilderung der sibirischen Landschaft, endlose Wälder und Flüsse, kaum menschliche Siedlungen / Hatte genügend Brennstoff und Nahrungsmittel dabei / Wundervoller Empfang in Japan / Navigationsschwierigkeiten auf der Fahrt über den Pazifik / Trotzdem brauchte er nur eine kleine Kursänderung vornehmen, um San Francisco zu erreichen / Im Sommer können diese Strecken regelmäßig angefahren werden / In fünf Tagen kann von Mitteleuropa aus San Francisco erreicht werden Interviewer: Unbekannt
    Interviewer: Unbekannt
    Gesprächspartner: Hugo Eckener
    5.7.1938 / DRA Ffm B004542536; 8'50"
  • Bericht von Hugo Eckener über die Atlantiküberquerung mit dem Zeppelin ZR III (LZ 126) im Oktober 1924
    Gegen 8 Uhr am 2. Abend hatten wir nach 40-stündiger Fahrt etwa die Hälfte der Fahrt hinter uns / Bis dahin hatten wir schönes Wetter gehabt, nun aber kam es zu einem Wetterumschwung, der Wind nahm an Stärke zu, ungeheure Wolkenmassen trieben über dem Wasser / Es wurde sehr schwül, starke SW-Brise, starker Regen / Funkkontakt war nicht möglich / Am nächsten Morgen erfolgte eine Kursänderung und wir kamen in eine ruhige Zone / Neufundland wurde in 2.000 m Höhe überquert / Starke Windböen wurden vom Fahrzeug gemeistert / Der neue Erdteil kam in Sicht / Um 4 Uhr wurde Boston überflogen, gegen 7 Uhr New York (am 15.10.1924) / Die Fahrt hatte genau 70 Stunden gedauert / "Es empfing uns die Begeisterung des amerikanischen Volkes, das in uns dem deutschen Volk eine erste Huldigung nach dem Krieg darzubringen sich entschlossen hatte"
    Redner: Hugo Eckener
    7.9.1925 / DRA Ffm B003853576; 6'05"
  • Bericht von Hugo Eckener über die erste Atlantiküberquerung mit dem Zeppelin ZR III im Oktober 1924 (engl)
    Über die Wetterverhältnisse bei der Überquerung / Die Reise ist von unvergeßlichem Reiz / Der Atlantik wurde in genau 70 Stunden überquert / Die Amerikaner bereiteten einen enthusiastischen Empfang in New York
    Redner: Hugo Eckener (engl)
    7.9.1925 / DRA Ffm B003853456; 3'20"
  • Rundfunkansprache von Hugo Eckener über die Möglichkeit der Aufnahme des regelmäßigen Luftschiffverkehrs zwischen Deutschland und Amerika
    Der Zeppelin als transozeanisches Verkehrsmittel / Vergnügungsfahrten in Deutschland als Finanzierungsmittel / Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise / Schwierigkeiten des Luftverkehrs nach Südamerika / Bedeutung der Windverhältnisse für den Luftschiffverkehr nach Südamerika / Zeppeline als Werbung für Deutschland im Ausland
    Redner: Hugo Eckener
    18.9.1931 / DRA Ffm B003852491; 22'24"
  • Hugo Eckener über die Zukunft der Luftschiffahrt
    Vergnügungsfahrten innerhalb Deutschlands als Finanzierungsmethode / Über regelmäßige Transozeanflüge (D 4'15)
    Redner: Hugo Eckener Sprecher: Rundfunksprecher
    18.9.1931 / DRA Ffm B006261591; 4'34"
  • Rundfunkansprache von Hugo Eckener zur Nichtverlängerung der Amtszeit für Reichspräsident Paul von Hindenburg durch den Reichstag
    Bedauert, dass es nicht möglich war, dass sich die politischen Parteien auf eine Verlängerung der Amtszeit für den Reichspräsidenten verständigten / Hindenburg und Brüning besitzen im Ausland ein großes Ansehen, dies wäre bei den kommenden Reparationsverhandlungen für Deutschland ein Gewinn gewesen
    Redner: Hugo Eckener (Luftschiff-Kapitän)
    23.1.1932 / DRA Ffm B003409259; 8'21"
  • Ansprache von Hugo Eckener über die Zeppelin-Luftschifffahrt
    Erwartungen des Grafen Zeppelin haben sich erfüllt / 4 Tage Fahrt von Friedrichshafen nach Tokio / An der Seite der unbesiegbaren Technik gegen die Geister, die eine neue Ära des Menschengeschlechts nicht aufkommen lassen wollen / Überzeugt, dass die Idee Zeppelins auch in Zukunft nicht verworfen werden wird / Bleiben wird die menschliche Gestalt des Grafen
    Redner: Hugo Eckener
    27.1.1932 / DRA Ffm B003854900; 2'55"
  • Rundfunkansprache von Hugo Eckener über die Zukunft der Zeppelin-Luftschiffahrt
    Die Aufnahme des regelmäßigen transatlantischen Verkehrs nach Südamerika ist bald möglich / 3 Tage Hinfahrt, 3-4 Tage (gegen den Passat) Rückfahrt / Schnelligkeit und Bequemlichkeit der Luftschiffahrt / Der Zeppelin als Verkehrsmittel für eilige Post und eilige Passagiere
    Redner: Hugo Eckener
    18.4.1932 / DRA Ffm B003852673; 2'15"

Stand: 10. August 2004

nach oben

Weitere Hinweise

Vom Deutschen Rundfunkarchiv ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museum Berlin, eine CD mit Originalaufnahmen in der Reihe "Stimmen des 20. Jahrhunderts" mit dem Titel Der Zeppelin in Deutschland 1900-1937, die auch zahlreiche Aufnahmen von Hugo Eckener enthält, erschienen.

CD-Cover Titel Bezugsmöglichkeit
CD-Cover Der Zeppelin in Deutschland 1900-1937 Icon DRA-WebShop CD-Nr. 6
Preis: 5,00 €
im DRA-WebShop erhältlich

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 29.01.2007
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben