Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

100. Jahrestag

Kaiser Wilhelm II. spricht auf einer Edison-Walze
24. Januar 1904

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 24. Januar 2004



Kurzinformationen

Foto: Portrait von Kaiser Wilhelm II.
 

Es ist die erste erhaltene politisch wichtige Tonaufnahme in Deutschland

Hörzitat (0'54'') aus: Dokument
DRA Frankfurt am Main B3854387

 

Hinweis auf die CD
"Der Kaiser kommt der Kaiser geht"

 

 

 

Kaiser Wilhelm II.
Foto: Deutsches Historisches Museum Berlin


Aufnahmen

  • Kaiser Wilhelm II. spricht auf einer Edison-Walze
    Hörzitat (0'54''): "Hart sein im Schmerz, nicht wünschen, was unerreichbar oder wertlos, zufrieden mit dem Tag wie er kommt, in allem das Gute suchen und Freude an der Natur und an den Menschen haben, wie sie nun einmal sind. Für tausend bittere Stunden sich mit einer einzigen trösten, welche schön ist und an Herz und Können immer sein Bestes geben, wenn es auch keinen Dank erfährt. Wer das lernt und kann, der ist ein Glücklicher, Freier und Stolzer, immer schön wird sein Leben sein. Wer misstrauisch ist, begeht ein Unrecht gegen andere und schädigt sich selbst.
    Wir haben die Pflicht, jeden Menschen für gut zu halten, solange uns nicht das Gegenteil bewiesen wird. Die Welt ist so groß und wir Menschen sind so klein, da kann sich doch nicht alles um uns allein drehen. Wenn uns was schadet, wer kann wissen, ob das nicht notwendig ist zum Nutzen der ganzen Schöpfung. In jedem Ding der Welt, ob es tot oder atmet, lebt der große weise Wille des allmächtigen und allwissenden Schöpfers. Uns kleinen Menschen hilft nur der Verstand, um ihm zu nützen. Wie alles ist, so muss es sein in der Welt und wie es auch sein mag, immer ist es gut im Sinne des Schöpfers"
    24.1.1904 / DRA Ffm B3854387; 1'53"
Stand: 24. Januar 2004
nach oben

Weitere Hinweise

Mitte Januar 2004 ist die CD 'Der Kaiser kommt - der Kaiser geht' - Tondokumente von 1900 bis 1918 (herausgegeben vom Deutschen Rundfunkarchiv und dem Deutschen Historischen Museum Berlin) erschienen, auf der sich 29 Tondokumente aus der Zeit Kaiser Wilhelm II. befinden, besonders zum 1. Weltkrieg.

CD-Cover Titel Bezugsmöglichkeit
CD-Cover Der Kaiser kommt der Kaiser geht
Tondokumente von 1900 bis 1918
Icon DRA-WebShop CD-Nr. 30
Preis: 5,00 €
im DRA-WebShop erhältlich

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 10.06.2014
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben