Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

80. Geburtstag von Siegfried Lenz

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 17. März 2006



Kurzinformationen

Foto: Portrait von Siegfried Lenz
  Schriftsteller
  • geboren am 17. März 1926 in Lyck / Ostpreußen

 

Hörzitat (0'55'') aus:
Dokument DRA Wiesbaden B006416081

 

 

 

 

 

Bild: Siegfried Lenz, 1970
Foto: NDR


Aufnahmen

  • Kurzes Gespräch mit Siegfried Lenz zur Person und Autorenlesung der Texte 'Lieblingsspeise der Hyänen' und 'Die Nacht im Hotel'
    Autor und Sprecher: Siegfried Lenz
    Gesprächspartner: Siegfried Lenz
    Interviewer: Nicht bekannt
    20.11.1964 / DRA Babelsberg DOK 235/1/1; 23’00"
  • Betrachtung über den Roman 'Deutschstunde' von Siegfried Lenz
    Autor: Hans-Joachim Bernhard
    Sprecher: Nicht bekannt
    29.5.1979 / DRA Babelsberg 2007593000; 26’00"
  • Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Siegfried Lenz
    Darin u.a. Siegfried Lenz:

    Hörzitat (2'29"): "Wo es um die Sache des Friedens geht, gibt es keine Inkompetenz. Jeder hat seinen Traum, jeder ist betroffen" / Politiker haben nicht die allgemeine Kompetenz, für den Frieden tätig zu sein / Literatur vermag wenig, allerdings bietet sie Alternativen und sie wirkt als Gedächtnis / Auf Erinnerung bestehen, kann mitunter Widerstand sein / Frieden ist mehr als Nicht-Krieg/ Friede heißt auch nicht, auf Konflikte und Spannungen zu verzichten / Friede als Hoffnung für alle und als Pflicht zur Verantwortung für das, was ist und für das, was war / Zum 'Historikerstreit': Die Geschichte ist nie abgeschlossen, sie wirkt in die Gegenwart hinein / "Auschwitz bleibt uns anvertraut" / Heute ist der Friede weniger durch Kriege als durch die drohende Überbevölkerung und durch den gigantischen Energieverbrauch bedroht / "Gegen unseren Willen nimmt man uns Seen und Meere, lässt unsere Flüsse sterben, skelettiert die Wälder / Katastrophale Klimaerhitzung / "Das Ende des Lebens, so glaube ich, ist vorstellbar geworden" / Es gehört nicht viel Phantasie dazu, sich die Erde als unbewohnbar vorzustellen, ein Grabstein für diese Zeit könnte die Inschrift tragen: "Jeder wollte das Beste - für sich" / Dankesworte (37'35)
    9.10.1988 / DRA Wiesbaden B 615808; 83’14"
  • Gespräch mit Siegfried Lenz über seinen Roman ‘Exerzierplatz’ und Lesung daraus
    Gesprächspartner: Siegfried Lenz
    Interviewer: Nicht bekannt
    Sprecher: Reiner Heise
    24.4.1988 / DRA Babelsberg 2001783000; 26’00"
  • Gespräch mit Siegfried Lenz über sein Festhalten am traditionellen Erzählen, seine Arbeitsweise von der Themenfindung bis zum fertigen Werk und über die Aufgabe und Wirksamkeit von Literatur in der heutigen Zeit
    Gesprächspartner: Siegfried Lenz
    Interviewer: Josef-Hermann Sauter
    29.1.1989 / DRA Babelsberg 2001873000; 28’05"
  • Gespräch mit Siegfried Lenz über seinen Erzählband 'So zärtlich war Suleyken'
    Gesprächspartner: Siegfried Lenz
    Interviewerin: Waltraut Mohnholz
    7.9.1989 / DRA Babelsberg 2001955101; 6’10"
  • Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an den israelischen Schriftsteller Amos Oz (dt; hebr; engl)
    Dorothee Hess-Maier (6’30); Andreas von Schoeler (9’12); Siegfried Lenz: Laudatio // Über die israelische Wirklichkeit: "Israels Träume sind aus Sorge, aus Not, aus Angst geborene Träume" / Oz schildert in seinem Werk die Entscheidungsnöte von Menschen, die gezwungen sind, ihr Leben neu zu gestalten / Oz Mitbegründer der "Peace Now"-Bewegung, die für Frieden mit den Palästinensern eintritt ("Zwei-Staaten-Lösung") / Für Oz ist Friedensfähigkeit Bereitschaft zum Kompromiß / Zum literarischen Schaffen Oz’: Oz bringt durch die Schilderung von Konflikten die "Gründe zum Vorschein, die uns unfriedlich sein lassen" (31’54)
    Redner: Siegfried Lenz; Dorothee Hess-Maier (Vorsteherin des Börsenvereins); Andreas von Schoeler (Frankfurter Oberbürgermeister); Amos Oz
    4.10.1992 / DRA Wiesbaden B006115823; 87’48"


Lesungen:

  • Ein Haus aus lauter Liebe
    Der Anfang von etwas
    Autor: Siegfried Lenz
    Sprecher: Dietmar Obst, Jürgen Frohriep
    5.6.1977 / DRA Babelsberg 2004676X00; 51’05"
  • Eine Liebesgeschichte
    Text/Autor: Siegfried Lenz
    Sprecher: Siegfried Lenz
    Jan. 1963 / DRA Wiesbaden B009073614; o.A."
  • Wie ich begann
    Autoren lesen im Funkhaus Hannover (dt)
    Text/Autor: Siegfried Lenz
    Sprecher: Siegfried Lenz
    17.10.1990 / DRA Wiesbaden B008787847; 21’31"
Stand: 17. März 2006

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 16.11.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben