Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

50. Todestag von Alfred Döblin

Gedenktage zu Politik, Kultur und Gesellschaft: 26. Juni 2007



Kurzinformationen

Foto: Portrait von Alfred Döblin, 1951   Arzt; Dramatiker; Lyriker
  • geboren 10. August 1878 in Stettin (PL); heute: Szczecin
  • gestorben am 26. Juni 1957 in Emmendingen

Hörzitat (1'21'') aus:
Dokument DRA Wiesbaden B003852096

 

 


 

Alfred Döblin, 1951
Foto: DRA / N.N.


Aufnahmen

  • Ansprache von Alfred Döblin vor Mitgliedern der Berliner Sezession über die moderne Malerei
    Geringe eigene Beziehung zur Malerei, dies gilt vermutlich für die meisten Schriftsteller / Woher kommt die mangelnde Verwurzelung der Malerei mit dem heutigen Leben? / Hörzitat (1'21'') Die Bilder sprechen nicht zu mir, wohl aber die heutige Architektur (Ullstein-Haus, Gropius-Haus am Alexanderplatz, Siedlung in Britz) / Die Malerei steht irgendwie außerhalb heute/ Die Malerei ist irgendwie an die Wand gedrückt / Auch der Roman ist eine überholte Angelegenheit, er ist durch die Zeitung und die Zeitschrift überholt / Verhältnis von Individuum und Kollektiv / Zur Figur des Künstlers: "Missgeburt der Natur", er trägt das Pathologische und das Kriminelle beinahe in seinen Zügen
    Redner: Alfred Döblin
    11.4.1931 / DRA Wiesbaden B003852096; 8'52''

  • Gespräch mit Alfred Döblin zu seinem 70. Geburtstag
    Bedeutung seines Arztberufes für seine Dichtung / Seine ersten Romane: Gewandeltes Verhältnis Individuum - Kollektiv / Vorbehalte gegen Individuum und Ich wurden gemindert / Über seine Emigrationszeit / Literarische Arbeiten dieser Zeit
    Gesprächspartner: Herbert Bahlinger
    Redner: Alfred Döblin
    8.8.1948 / DRA Wiesbaden B004884858; 7'49''

  • Alfred Döblin: Kritik der Zeit. Kulturpolitische Betrachtungen
    Über das Drehbuch von Georges BERNANOS, Gespräche der Karmeliterinnen / Adenauer über die deutsch-französischen Beziehungen / Europäische Union / Britisches Commonwealth als Vorbild / Aufruf zu einer gemeinsamen Willensanstrengung
    Redner: Alfred Döblin
    19.3.1950 / DRA Wiesbaden B004884408; 15'00''

  • Alfred Döblin: Kritik der Zeit. Kulturpolitische Betrachtungen
    Über die Stadt Mainz / Zur deutsch-französischen Beziehung: wachsende deutsch-französische Verständigung nicht nur ein Ergebnis des Korea-Konflikts, sondern auch Ausdruck einer schweren und tiefen Ermüdung / Europabewegung als Ausdruck der Friedenssehnsucht; über die Verhandlung des Europarates in Straßburg / Zum selbstverleugnerischen Verhalten des Komponisten Dimitri SCHOSTAKOWITSCH in New York 1949 / Über das Erwachen des Selbstgefühls der Deutschen
    Redner: Alfred Döblin
    3.9.1950 / DRA Wiesbaden B004884403; 14'41''

  • Alfred Döblin über seine Tätigkeit als Autor
    Hat mit dem Schreiben seiner Bücher den größten Teil seines bewussten Lebens zugebracht / Betrachtet seine eigenen Bücher als "Blutsauger", als "Parasiten" / Über den kurzen Casanova-Aufsatz von Hermann Kesten / Empfiehlt die Goya-Biographie von Lion Feuchtwanger
    Redner: Alfred Döblin
    17.2.1952 / DRA Wiesbaden B010034514; 10'40''
Stand: 1. Juni 2007

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 01.06.2007
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben