Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Veröffentlichungen des Deutschen Rundfunkarchivs, Bd. 23

Christof Schneider:
Nationalsozialismus als Thema im Programm des Nordwestdeutschen Rundfunks (1945 - 1948)

Buch-Cover: Nationalsozialismus als Thema im Programm des Nordwestdeutschen Rundfunks (1945 - 1948) Potsdam : Verl. für Berlin-Brandenburg 1999. - 393 S.
ISBN 3-932981-25-1

Preis: 30.00 EUR (inkl. MwSt.)
Dieses Buch ist über den Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs galt es - und es gilt noch heute -, die Jahre der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland und in weiten Teilen Europas aufzuarbeiten. Fragen stellten sich danach, wie es dazu hat kommen können und welche Folgen der Nationalsozialismus hatte. Aufklärung über die Vergangenheit und gleichzeitig Erziehung zu Freiheit und Demokratie im Zeichen der »Reeducation« waren daher unmittelbar nach dem Krieg das Gebot der Stunde. Da es zunächst überhaupt keine und später nur selten in geringer Auflage sowie geringem Umfang erscheinende gedruckte Medien gab, fiel dem Rundfunk in diesen Jahren eine ausschlaggebende Rolle zu. Wie sich der Rundfunk dieser von den Alliierten diktierten Herausforderung stellte, zeigt exemplarisch die Untersuchung über das Rundfunkprogramm des Nordwestdeutschen Rundfunks für die Jahre von 1945 bis 1948: In diese Zeit fallen die Prozesse gegen die Verantwortlichen des Konzentrationslagers Bergen-Belsen 1945 sowie gegen die Haupt-kriegsverbrecher vor dem Tribunal in Nürnberg 1945/46, in der sich, von den britischen Radiokontrolloffizieren gewünscht, signifikant viele Sendungen dieses Themas annahmen. Ab Ende 1946 ließ das Interesse aber nach, gleichmäßig verteilt über alle Programmsparten.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 01.04.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben