Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Veröffentlichungen des Deutschen Rundfunkarchivs, Bd. 24

Inventar der Manuskriptbestände des Berliner Rundfunks (1945 - 1950)

Buch-Cover: Inventar der Manuskriptbestände des Berliner Rundfunks (1945 - 1950) Zusammengestellt und bearbeitet von Alexander Greguletz

Potsdam : Verl. für Berlin-Brandenburg 1999. - 714 S.
ISBN 3-932981-43-X

Preis: 40.00 EUR (inkl. MwSt.)
Dieses Buch ist über den Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Das Repertorium erschließt rund 4000 Sendemanuskripte des Berliner Rundfunks von 1945 bis 1950. Das Verzeichnis ist das erste Ergebnis eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft über mehrere Jahre hinweg geförderten Forschungsprojektes eines Gesamtrepertoriums der historischen Archive von Rundfunk und Fernsehen der DDR. Die archivalisch-dokumentarische Erschließung dieses Teilbestandes verbessert - ungeachtet vorhandener Lücken in der Bestandsüberlieferung - die Forschungssituation zur Mediengeschichte in der Sowjetischen Besatzungszone und in der Frühphase der DDR. Insbesondere die immer gegebenen Interdependenzen ost-westlicher Medienpolitik und praktischer Programmgestaltung in den Nachkriegsjahren sind auf der Grundlage der Dokumentenerfassung umfassender darzustellen und Quellen der Mediengeschichte damit komplementär auszuwerten. Das Repertorium mit seinen umfangreichen Registern empfiehlt sich als forschungspraktische Hilfe gleichermaßen für Journalisten und Redakteure wie für Medienwissenschaftler und Historiker.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 01.04.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben