Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Veröffentlichungen des Deutschen Rundfunkarchivs, Bd. 25

Radiozeiten

Buch-Cover: Radiozeiten

Herrschaft, Alltag, Gesellschaft

Herausgegeben von Inge Marßolek und Adelheid von Saldern

Potsdam : Verl. für Berlin-Brandenburg 1999. - 275 S.
ISBN 3-932981-44-8

Preis: 25.00 EUR (inkl. MwSt.)
Dieses Buch ist über den Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Das Buch dokumentiert die Beiträge einer von der Volkswagen-Stiftung finanzierten wissenschaftlichen Tagung über "Massenmedien im Kontext von Herrschaft, Alltag und Gesellschaft", die 1997 in der Werner-Reimers-Stiftung in Bad Homburg stattfand. Auf die fragende Unterzeile der Veranstaltung "Eine Herausforderung an die Geschichtsschreibung" suchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Antworten zu geben. Sie befaßten sich mit methodisch-konzeptionellen Zugängen ebenso wie mit spezifischen Erscheinungen des Rundfunks in Deutschland von Mitte der 20er bis Mitte der 60er Jahre, betrachteten also mehrere Perioden der Rundfunkgeschichte - Weimarer Republik und Drittes Reich, DDR und Bundesrepublik Deutschland. Die Tagung thematisierte die Rolle des Rundfunks im Alltag und in der Politik, dessen Wirken von Historikerinnen und Historikern in ihren politik- und kulturgeschichtlichen Studien zumeist nur am Rande berücksichtigt wird. Die Publikation will der Geschichtswissenschaft Denkanstöße geben, damit der Rundfunk, aber auch die Medien insgesamt künftig die Berücksichtigung in der Fachwelt finden werden, die ihnen zeitgeschichtlich zukommt.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 01.04.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben