Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Einzelpublikationen

Rückkehr in die Fremde?

Buch-Cover: Rückkehr in die Fremde?

Remigranten und Rundfunk in Deutschland 1945-1955. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung

Bearbeitet von Hans-Ulrich Wagner unter Mitarbeit von Peter Steinbach

Berlin: Vistas Verlag 2000. - 192 S.
ISBN 3-89158-269-2

Preis: 16.00 EUR (inkl. MwSt.)
Dieses Buch ist im DRA-WebShop erhältlich.

Das Buch war der Begleitband zur Ausstellung "Rückkehr in die Fremde. Remigranten und Rundfunk in Deutschland 1945 - 1955". Diese Ausstellung, organisiert von der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main-Berlin im Auftrag des Arbeitskreises selbständiger Kultur-lnstitute e.V. Bonn und in Kooperation mit der Stiftung Archiv der Akademie der Künste Berlin, war in den Jahren 2000 bis 2005 an 13 Ausstellungsorten, zumeist in Universitätsbibliotheken, der Bundesrepublik zu sehen.
Die Dokumentation zu einem wichtigen Thema der deutschen Nachkriegsgeschichte verdeutlicht, weswegen Emigranten, die in der nationalsozialistischen Zeit Deutschland verlassen haben, zurückgekehrt sind oder nicht. Zudem wird der Einfluss von Remigranten auf den von den Alliierten wieder in Gang gesetzten Rundfunk dargestellt.
Ausstellung und Begleitband wollten bewusst machen, dass die Mediengeschichte ein wichtiger Teil der Kultur- und Zeitgeschichte ist.

Auch in Kombination mit einer CD mit 17 Tondokumenten zur Emigration und Remigration erhältlich (Stimmen des 20. Jahrhunderts, CD Nr. 20)

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 01.04.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben