Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Joseph Haydn

Sinfonie Nr. 92 G-Dur, Hob. I:92 "Oxford"
Sinfonie Nr. 94 G-Dur, Hob. I:94 "Mit dem Paukenschlag"
Streichquartett D-Dur, op. 64,5 Hob. III:63 "Lerchenquartett"

CD-Cover: Joseph Haydn  

Zum Preis von 9,00 € (inkl. MwSt.)
ist die CD (Nr. mu07)
im DRA-WebShop erhältlich

Klangbeispiel 1:
Sinfonie Nr. 92 G-Dur, Hob. I:92
(Track 1, Ausschnitt, 1'44")

Klangbeispiel 2:
Streichquartett D-Dur, op. 64,5
Hob. III:63
(Track 5, Ausschnitt, 0'56")

Klangbeispiel 3:
Sinfonie Nr. 94 G-Dur, Hob. I:94
(Track 10, Ausschnitt, 2'03")

 

Aufnahmen:

Joseph Haydn (1732-1809)

Sinfonie Nr. 92 G-Dur, Hob. I:92 "Oxford"

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
1   I. Adagio - Allegro spiritoso 6'38"
2  II. Adagio 7'29"
3 III. Menuetto - Trio 3'51"
4 IV. Finale. Presto 3'55"

Orchester des Reichssenders Stuttgart
Leitung: Karl Böhm

Aufnahmedatum: 23. Dezember 1938
Aufnahmeort: Stuttgart, Senderaum
Produktion: Reichssender Stuttgart, Matrix: 50356/61


Streichquartett D-Dur, op. 64,5 Hob. III:63 "Lerchenquartett"

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
5   I. Allegro moderato 5'44"
6  II. Adagio 6'34"
7 III. Menuet. Allegretto - Trio 3'19"
8 IV. Finale. Vivace 2'13"

Stuttgarter Streichquartett:
Roman Schimmer, Violine
Otto Hohn, Violine
Georg Schmid, Viola
Walter Reichardt, Violoncello

Aufnahmedatum: 28. April 1938
Aufnahmeort: Stuttgart, Senderaum
Produktion: Reichssender Stuttgart, Matrix: 44944/49


Sinfonie Nr. 94 G-Dur, Hob. I:94 "Mit dem Paukenschlag"

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
9   I. Adagio cantabile - Vivace assai 7'28"
10  II. Andante 6'35"
11 III. Menuett - Trio 4'46"
12 IV. Finale. Allegro di molto 3'42"

Orchester des Reichssenders Stuttgart
Leitung: Karl Böhm

Aufnahmedatum: 23. Dezember 1938
Aufnahmeort: Stuttgart, Senderaum
Produktion: Reichssender Stuttgart, Matrix: 50362/69


 

Pünktlich zum 200. Todestag von Joseph Haydn legt das Deutsche Rundfunkarchiv mit dieser CD historische Aufnahmen zweier Haydn-Sinfonien und eines Streichquartetts in bedeutenden Interpretationen aus dem Jahr 1938 und in brillanter technischer Qualität als Erstveröffentlichung vor.
Im Jahre 1790 erhielt Haydn von dem Konzertagenten Johann Peter Salomon eine Einladung nach London. Als er sich kurz vor Weihnachten auf die Reise machte, hatte er unter anderem jene Sinfonie in G-Dur im Gepäck, die unter der Nr. 92 und dem Beinamen "Oxford" bekannt geworden ist. Im März 1791 wurde sie unter Haydns Leitung in London aufgeführt. Nur wenige Tage später, ebenfalls in London, kam das Streichquartett in D-Dur, das sogenannte "Lerchenquartett", zur Aufführung; wohl eines der bekanntesten Streichquartette des Komponisten. Komplettiert wird die Veröffentlichung durch die Sinfonie Nr. 94 G-Dur, bekannt unter Bezeichnung "Mit dem Paukenschlag".

Alle drei historischen Aufnahmen wurden im Jahr 1938 in Stuttgart aufgenommen. Sie waren ursprünglich ausschließlich für Sendezwecke und nicht für den Schallplatten-Markt bestimmt. Im Falle der beiden Sinfonien leitete der damals bereits renommierte Karl Böhm das Orchester des Reichssenders Stuttgart. Das Streichquartett wurde von einem Ensemble interpretiert, das sich aus Spitzenkräften dieses Orchesters zusammensetzte: den Geigern Roman Schimmer und Otto Hohn, dem Bratschisten Georg Schmid und Walter Reichert am Cello.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 12.01.2016
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben