Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 9 d-Moll
mit Teilen des Finalefragments und Frühfassungen des Scherzos

CD-Cover: Anton Bruckner  

Zum Preis von 9,00 € (inkl. MwSt.)
ist die CD (Nr. mu08)
im DRA-WebShop erhältlich

Klangbeispiel:
Sinfonie Nr. 9, d-Moll, WAB 109
(Track 1, Ausschnitt, 2'43")

 

Aufnahmen:

Anton Bruckner (1824-1896)

Sinfonie Nr. 9 d-Moll, WAB 109

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
1   I. Feierlich. Misterioso 22'08"
2  II. Scherzo. Bewegt, lebhaft 8'58"
3 III. Adagio. Langsam, feierlich 22'40"


Münchner Philharmoniker
Leitung: Oswald Kabasta
Aufnahmedatum: 7. Juni 1943
Aufnahmeort: München
Produktion: Reichssender München
Tonbandaufnahme
 

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
4   IV. Finale. WAB 143 (Ausschnitt) 3'23"


Bearbeitung: Fritz Oeser (1911-1982)
Großes Orchester des Reichssenders Leipzig
Leitung: Hans Weisbach
Aufnahmedatum: 12. Oktober 1940
Aufnahmeort: Leipzig, Gewandhaus
Produktion: Reichssender Leipzig
Matrix: Lzg 61781
 

Tracknummer Satzbezeichnung Dauer
5   V. Trio-Entwürfe zum Scherzo 9'23"


für Streichquintett eingerichtet von Armin Knab (1881-1951)
Strub-Quartett: Max Strub (1. Violine), Hermann Hubl (2. Violine),
Hermann Hirschfelder (1. Viola), Hans Münch-Holland (Violoncello),
unter Mitwirkung von Emil Seiler (2. Viola)
Aufnahmedatum: 13. Oktober 1940
Aufnahmeort: Leipzig, Landeskonservatorium
Produktion: Reichssender Leipzig
Matrix: Lzg 61777/79 (Lzg 61779 aus Lzg 61777 rekonstruiert)
 

 

Als Anton Bruckner am 11. Oktober 1896 verstarb, hinterließ er sein letztes Werk, die 9. Sinfonie in d-Moll, als Fragment: die ersten drei Sätze waren ausgearbeitet, es fehlte nur die Gesamtredaktion; das Finale jedoch war unvollständig geblieben.
Auf der vorliegenden CD erklingen die drei vollendeten Sätze in ihrer Originalgestalt mit den Münchner Philharmonikern unter Leitung des Bruckner-Experten Oswald Kabasta. Darüber hinaus enthält sie das früheste Tondokument vom Finale-Fragment sowie die  Erstaufnahme der beiden Frühfassungen vom Trio zum Scherzo.
Die drei historisch wertvollen Live-Aufnahmen hat der deutsche Rundfunk in den 1940er Jahren gemacht.


 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 12.01.2016
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben