Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Service
Findmittel
Benutzungsordnung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Leben in dieser und jener Zeit

Originaltonaufnahmen von und mit Erich Kästner

CD-Cover: Originaltonaufnahmen von und mit Erich Kästner  

Eine Produktion des Deutschen Historischen Museums Berlin und des Deutschen Rundfunkarchivs Frankfurt/M. und Potsdam - Babelsberg

Zum Preis von 6,00 € (inkl. MwSt.)
ist die CD (Nr. 15)
im DRA-WebShop erhältlich


Am 29. Juni 1945 notierte Erich Kästner in sein Tagebuch, das er später (1961) unter dem Titel "Notabene 45" veröffentlichte, daß der Schauspieler Alfred Beierle in Berlin einen Erich-Kästner-Abend plane: "Es freut mich, denn er ist ein vorzüglicher Rezitator. Er weiß, durch gemeinsame Plattenaufnahmen für eine sozialistische Gruppe, wie ich selbst die Gedichte spreche, und er kann es besser als ich." Zu entscheiden, ob Alfred Beierle tatsächlich besser als Kästner dessen Gedichte rezitiert hatte, kann nun dem Hörer selbst überlassen werden durch einen Vergleich der beiden ersten Titel auf dieser CD mit den vier nachfolgenden (Nr. 3-6). Alle sechs Titel sind im Herbst 1930 von Beierles kleiner Plattenfirma "Die Neue Truppe" veröffentlicht worden, die Firma existierte nur eine kurze Zeit (1929/30) und publizierte vorwiegend antimilitaristische und sozialkritische Texte. Es handelte sich also tatsächlich um eine "sozialistische Gruppe", wie Kästner rückblickend schrieb; 1933- nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland - wurden die Platten beschlagnahmt. Das einzige bekannte Exemplar einer Schellackplatte von Kästners "Weihnachtslied. chemisch gereinigt" (Nr. 6) befindet sich im zerbrochenen Zustand im Deutschen Historischen Museum in Berlin, versehen mit einem Stempel des Gaupropagandaamtes der NSDAP von Groß-Berlin, Archiv. Für diese CD mußte die Platte mühevoll und zeitaufwendig restauriert werden.
Walter Roller (DRA)


Inhalt:

Tracknummer Aufnahmedatum Titel Dauer
01 14.05.1957 Erich Kästner liest aus seiner Autobiographie
"Als ich ein kleiner Junge war"
(Sendung des Südwestfunks)
7'29"
02 1930 Erich Kästner liest "Sergeant Waurich"
(aus: "Lärm im Spiegel")
1'52"
03 1930 Erich Kästner liest "Vornehme Leute, 1200 m hoch"
(aus: "Lärm im Spiegel")
1'25"
04 1930 Erich Kästner liest "Primaner in Uniform"
(aus: "Ein Mann gibt Auskunft")
2'41"
05 1930 Alfred Beierle liest "Offener Brief an Angestellte"
(aus: "Lärm im Spiegel")
1'45"
06 1930 Alfred Beierle liest "Stimmen aus dem Massengrab"
(aus: "Herz auf Taille")
2'42"
07 1930 Alfred Beierle liest "Weihnachtslied, chemisch gereinigt"
(aus: "Herz auf Taille")
1'37"
08 25.11.1930 Erich Kästner liest "Stiller Besuch"
(aus: "Ein Mann gibt Auskunft")
Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks Leipzig
2'26"
09 13.12.1930 "Leben in dieser Zeit". Lyrische Suite in drei Sätzen
Musik: Edmund Nick; Robert Koppel (Bariton)
Sendung des Königsberger Rundfunks
2'46"
10 1933 Erich Kästner liest "Das verhexte Telefon" 2'50"
11 1933 Erich Kästner liest "Das zersägte Motorrad" 2'58"
12 10.5.1933 Bücherverbrennung auf dem Berliner Opernplatz:
Reportage und Verlesung der "Feuersprüche" (Ausschnitt)
1'31"
13 10.5.1933 Bücherverbrennung auf dem Berliner Opernplatz:
Ausschnitt aus der Ansprache von Reichsminister Goebbels
1'50"
14 10.5.1958 Ausschnitt aus der Ansprache von Erich Kästner in Hamburg
"Über das Verbrennen von Büchern"
9'04"
15 Juli 1947 Lola Müthel singt "Das vagantische Frauenzimmer"
(aus: "Ringelspiel 1947"), Musik: Edmund Nick
Sendung von RIAS Berlin
1'12"
16 Juli 1947 Josef Pelz von Felinau singt "Der Dichter"
(aus: "Ringeispiel 1947"), Musik: Edmund Nick
Sendung von RIAS Berlin
1'32"
17 27.09.1954 Ausschnitt aus einem Gespräch mit der Schulklasse der
Rückert-Oberschule in Berlin-Schöneberg
Sendung von RIAS Berlin
5'25"
18 23.05.1958 Ansprache von Erich Kästner auf einer Studentenkundgebung
in München gegen die Atombewaffnung der Bundeswehr
8'08"
19 1959 Erich Kästner liest "Die Maulwürfe oder Euer Wille geschehe"
(aus:"Die kleine Freiheit")
4'02"
20 1967 Ernst Busch singt "Elegie mit Ei"
(aus: "Herz auf Taille")
2'22"
21 1967 Ernst Busch liest "Brief an meinen Sohn"
(aus: "Gesang zwischen den Stühlen")
2'21"
22 09.10.1967 Ausschnitt aus einem Gespräch zwischen
Erich Kästner und Rudolf Walter Leonhardt "Selbstanzeige"
Fernsehsendung des Westdeutschen Rundfunks
3'19"
Gesamtspielzeit 71'46"

Alle Texte stammmen von Erich Kästner
bei den Daten handelt es sich um die Aufnahme- bzw. Sendetermine.

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 18.05.2017
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben