Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Bestände
Nutzung
Online-Dienste
Publikationen
Rundfunkgeschichte
Das DRA
Vor 1945 / BRD
DDR
Digitalisierte Bestände
Weitere Bestände
Tonaufnahmen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Hörfunk
Geräusche
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Schriftgut-Bestand des RIAS
Schriftgut-Bestand des SFB
Findmittel
Benutzungsordnung
Service
Kostenerstattung
Audio/Hörfunk
Fernsehen
Bildarchiv
Schriftgut
Printmedien
Personen/Ereignisse
Hinweisdienste
Themenportal
Bestandsinfos
Register
Datenbanken
Termindienste
Das besondere Dokument
Spezial
Spezial multimedial
Archiv
Schwarzer Kanal
Fernseh-Krimis
Zuschauerforschung
Hörerforschung
ARD-Intern
ARD-Hörspiel-DB
ABC der ARD
Chronik der ARD
weitere Datenbanken
Personen
Ereignisse/Themen
Bücher
CDs
DVDs
Radio-Geschichte
Schriftsteller im Rundfunk
Bildergalerie
Ausstellung
Rundfunk vor 1933
O-Ton in der NS-Zeit
Schallaufzeichnung
Autorenregister:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suche
Rundfunk bis 1945
Rundfunktechnik
Plakate DDR-FS
Wimpel DDR-FS/HF
Aufgaben und Ziele
Chronik
Standorte
Kooperationspartner
Ausbildung und Jobs
Informationstechnologie
Redaktion ARD-Publikationen
ZSK
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
2000-2011
Deutscher Bundestag
DHM
Netzwerk Mediatheken
Verlage
Ausbildungsprojekte
Ausbildungsmöglichkeiten
Jobs
AKTUELLESTERMINE
| SUCHE | Links | FAQs | Newsmail | Kontakt | Sitemap | Siteinfo
 

Plakate Fernsehen der DDR

Unter der Vielzahl der im DRA Babelsberg archivierten Plakate (v.a. RIAS und Rundfunk der DDR) finden sich nur einige wenige Exemplare, die in Bezug zum Fernsehen der DDR stehen. Es handelt sich zum einem um reine Veranstaltungsankündigungen und zum anderen um Werbung für Fernsehproduktionen bzw. Sendereihen.

Plakate bieten dem Betrachter eine kurze Flucht aus dem Alltag. Oftmals werden sie auch als Sekunden-TV bezeichnet. Die Kunst der Plakatwerbung liegt in der Reduktion, dem Versuch, Inhalte in einem grafischen Kürzel zusammenzufassen. Möglichst aufmerksamkeitsstarke Bildmotive sollten den Blick einfangen.

Im Folgenden findet sich ergänzend zu den einzelnen Plakaten neben den Angaben zum Sendungsinhalt und Sendedatum auch die Signaturen der Plakate und der dazugehörigen Fernsehproduktionen.

 

Beschreibung Spalte ohne Inhalt Foto

Das Wunschkind

Veranstaltungsankündigung / Quelle: DRA
Brigitte und Peter sind jung und erwarten ein Kind. Damit sind für sie Probleme verbunden, die die künftigen Großeltern von Seiten Brigittes nicht so stark bewegen. Sie freuen sich auf das Wunschkind
Sendedatum: 11.05.1974
DRAB Schriftgutbestand R-07-0004
DRAB Fernsehbestand 042492
  Plakat: Das Wunschkind
   

Heute Ruhetag

Veranstaltungsankündigung / Quelle: DRA
Nikolaus Plaschke entdeckt seine Freundschaft zum Koch immer dann, wenn er etwas von ihm will. An einem Ruhetag der Gaststätte will er ihn um Hilfe bitten, um ungebetene Gäste zu vergraulen. Doch er verliert selbst dabei den Überblick.
Sendedatum: 15.08.1976
DRAB Schriftgutbestand R-07-0003
DRAB Fernsehbestand 041479

  Plakat: Heute Ruhetag
   

Keine Ferien für Max

Veranstaltungsankündigung / Quelle: DRA
Max arbeitet als Rentner weiterhin in seinem Betrieb und kümmert sich um betriebliche und persönliche Probleme seiner Kollegen. So nimmt er den jungen Mario in seiner Wohnung auf, damit dieser nicht wie befürchtet auf eine schiefe Bahn gerät. Damit bringt Max wieder einmal die Pläne aller Familienmitglieder durcheinander. Am Ende ist jedoch sowohl die Heirat Erna Mischkes mit Ferdinand Holz gerettet, als auch eine neue Verlobung zwischen Mario und Birgit Holz zustande gekommen.
Sendedatum: 31.12.1977
DRAB Schriftgutbestand R-07-0021
DRAB Fernsehbestand 039236
  Plakat: Keine Ferien für Max
   

Ein Hahn im Korb

Veranstaltungsankündigung / Quelle: DRA
Die Nachbarn Egon Klemmer und Bruno Neubert kaufen sich heimlich einen Tag vor ihrer Fahrprüfung ein kleines blaues Auto. Egon macht sogleich eine Probefahrt und nimmt dabei einem Fahrschulauto, in dem Brunos Frau Gisela als Fahrlehrerin sitzt, die Vorfahrt. Außerdem überfährt er den Hahn von Elvira Fielitz, welche dem Täter mit einer Anzeige droht. Egon will seine Spritztour vertuschen und versteckt den überfahrenen Hahn in einem Wäschekorb. Bruno und Egon verstricken sich immer mehr in kleine Ungereimtheiten, die ihre Frauen misstrauisch werden lassen.
Sendedatum: 07.10.1978
DRAB Schriftgutbestand R-07-0005
DRAB Fernsehbestand 041458

  Plakat: Ein Hahn im Korb
   

Kindersegen, heißt sich regen

Veranstaltungsankündigung / Quelle: DRA
Potentielle Großväter sollten nicht ungeduldig werden, wenn keinerlei Zeichen darauf deuten, dass sie es nun bald wirklich werden. Aber auf keinen Fall sollten sie zu so ausgefallenen Methoden greifen wie sie hier dargestellt werden, denn die führen nur zu einem heillosen Durcheinander.
Sendedatum: 27.07.1980
DRAB Schriftgutbestand R-07-0010
DRAB Fernsehbestand 002035

  Plakat: Kindersegen, heißt sich regen
   

Jeder träumt von einem Pferd

Werbeplakat / Quelle: DRA
Die vier Kinder der Familie träumen nicht nur von einem Pferd, sondern erfüllen sich diesen Wunsch auch. Damit beginnen die Probleme. Ein Pferd ist kein Hamster und auch kein Gegenstand, mit dem man sich Freundschaften erkaufen kann.
Sendedatum: 11.12.1988
DRAB Schriftgutbestand R-07-0011
DRAB Fernsehbestand 025877
  Plakat: Jeder träumt von einem Pferd
   

Kai aus der Kiste

Werbeplakat / Quelle: DRA
Zeit der Inflation: Der 13jährige Kai erhält von einem reichen Amerikaner die Chance, Reklamekönig für eine Kaugummimarke zu werden. In einem Wettstreit mit einem Werbefachmann versucht Kai mit Hilfe seiner Jungentruppe "Die Schwarze Hand", die Wette zu gewinnen.
Sendedatum: 04.02.1989
DRAB Schriftgutbestand R-07-0012
DRAB Fernsehbestand 026057
  Plakat: Kai aus der Kiste
   

Die gläserne Fackel

Werbeplakat / Quelle: DRA
Fernsehroman in sieben Teilen, Schicksale in fünf Generationen und mehr als 120 Jahre Firmengeschichte Carl Zeiss Jena. Im Mittelpunkt aller Filmteile stehen neben den wechselnden Personen aus der Leitungsebene der Zeiss-Werke die Nachkommen einer Landarbeitertochter, die als Dienstmagd im Zeiss'schen Haushalt arbeitet.
Sendedatum: 8./15./22./29.10./5./12./19.11.1989
DRAB Schriftgutbestand R-07-17
DRAB Fernsehbestand 031192; 031193; 031194; 031320; 031321; 031322
  Plakat: Die gläserne Fackel
   

1-2-3-Allerlei

Werbeplakat / Quelle: DRA/Thomas Schmitt (1987)
DRAB Schriftgutbestand R-07-0012
DRAB Fernsehbestand Nachweis von ca. 150 Sendungen
  Plakat: 1-2-3-Allerlei
   

DDR-Kinderfernsehen/Geburtstagskalender

Werbeplakat / Quelle: DRA
DRAB Schriftgutbestand R-09-0014

  Plakat: Geburtstagskalender
   

Auf Wiedersehen im Kinderfernsehen

Werbeplakat / Quelle: DRA
DRAB Schriftgutbestand R-07-0014
  Plakat: Auf Wiedersehen im Kinderfernsehen (Stundenplan)
   
   

 

 

LETZTE ÄNDERUNG: 11.12.2006
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM |  nach oben