| ARD Retro

60 Jahre Mauerbau: Neue Webangebote der ARD-Archive

 Mauerbau 1961: Zwei Frauen überreichen Blumen an die DDR-Grenzposten.

Mauerbau 1961: Zwei Frauen überreichen Blumen an die DDR-Grenzposten.

Am 13. August 2021 jährte sich der Jahrestag des Mauerbaus zum 60. Mal. Die ARD Mediathek erinnert mit Fernsehbeiträgen aus den Jahren 1956 bis 1965 an das politische Geschehen. Die sechsteilige Reihe »ARD Retro - 60 Jahre Mauerbau« gibt Einblick in die Berichterstattung aus der Perspektive ost- und westdeutscher Medien.

Retro Spezial DDR

Das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA) hat hierfür vielfältige Videos aus der damals aktuellen Berichterstattung beigesteuert. Darunter findet sich auch die vom Deutschen Fernsehfunk (DFF) gesendete und im DRA überlieferte Pressekonferenz mit Walter Ulbricht. Die Videos zeichnen ein eindrückliches Bild des Kalten Krieges, in dem das staatliche Fernsehen der DDR ganz im Sinne der Propaganda von Partei und Staatsführung die Ereignisse als »friedenssichernde Maßnahme« darstellte.

Neues Webangebot des DRA

Den Programmänderungen in Hörfunk und Fernsehen der DDR anlässlich der Grenzschließung im August 1961 widmet sich in besonderer Form auch das Webangebot des DRA »Der Mauerbau 1961 im Rundfunk der DDR«. Zum 60. Jahrestag wurde das Angebot in einem neuen responsiven Design gestaltet und um zahlreiche Funktionalitäten und Medien erweitert. Die begleitenden Themendossiers bieten spannende und einordnende Hintergrundinformationen.

SWR2-Archivradio: Der Mauerbau in Originaltönen

Auch das SWR2-Archivradio hat in einem Themenschwerpunkt beeindruckende Originalaufnahmen über den Mauerbau zusammengetragen – von Reportagen der Sektorengrenze über DDR-Nachrichten bis hin zu Propagandamusik. Die historischen Tondokumente vermitteln ein sinnlichen Eindruck von den einschneidenden zeitgeschichtlichen Ereignissen und der politischen Berichterstattung in Ost und West.

Programmtipps: ZeitZeichen & Zeitfragen

Für einen Beitrag zum Mauerbau in der Reihe»ZeitZeichen«  am 13. August 2021 (WDR 5 um 9.45 Uhr, WDR 3  um 17.45 Uhr) hat Autor Thomas Klug auch unsere Hörfunk-Expertin Karin Pfundstein befragt. Deutschlandfunk Kultur widmet sich in seiner Sendung »Zeitfragen» dem Mauerbau im DDR-Rundfunk. Das Gespräch des Autors mit Karin Pfundstein über Propaganda und politische Lieder ist hier nachzuhören!