| Neues aus dem DRA

+ + + DRA Spezial Mauerbau 1961 + + +

Anlässlich des Jahrestages zu 60 Jahre Mauerbau hat das DRA sein Webangebot komplett überarbeitet und ein neues Design im frischen Look & Feel verpasst.

Durch die Grenze getrennte Frauen reichen eine Tasche über Stacheldraht

Durch die Grenze getrennte Frauen reichen eine Tasche über Stacheldraht

Am 13. August 2021 jährt sich der Bau der Berliner Mauer zum 60. Mal. Anlässlich dieses historischen Jahrestages hat das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA) sein Webangebot zu den anlassbezogenen Programmänderungen in Hörfunk und Fernsehen der DDR nach der Grenzschließung komplett überarbeitet. Der neue Webauftritt ist um eine Vielzahl weiterer Medien ergänzt, die Programmänderungen sind grafisch hervorgehoben, die erläuternden Dossiertexte modifiziert. Das Angebot ist für alle Endgeräte optimiert und um neue Funktionalitäten erweitert. »Der Mauerbau 1961 im Rundfunk der DDR« ist unter 1961.dra.de abrufbar.

Das neue Webangebot ermöglicht eine Auseinandersetzung mit der Programmgestaltung der staatlichen DDR-Medien im Kontext des Kalten Krieges, in der Systemkonkurrenz zwischen »West-« und »Ost-Medien«. Damit soll nicht nur eine besondere Perspektive auf die Ereignisse in der »Woche im August 1961« geboten werden. Auch die kritische Auseinandersetzung mit der Rolle staatlicher Medien soll gestärkt werden – und dies besonders im Kontext der heutigen »Informationsflut im Netz«.