| DRA-Veranstaltungstipp

»ON AIR. 100 Jahre Radio« zieht ins MfK Frankfurt weiter

Logo Ausstellung on air

Nach dem großen Publikumserfolg in Berlin zieht die Ausstellung »ON AIR. 100 Jahre Radio« weiter nach Frankfurt. Zum 100-jährigen Jubiläum des Radios widmet sich das Museum für Kommunikation (MfK) Frankfurt ab 26. November dem ersten elektronischen Massenmedium. Die Schau analysiert die Geschichte des Radios und zeigt eine umfangreiche Sammlung mit teils noch nie gezeigten Exponaten. 

Ein von Reichspostmitarbeitenden der Hauptfunkstelle Königs Wusterhausen gespieltes und über Rundfunk übertragenes Weihnachtskonzert am 22. Dezember 1920 gilt als die erste öffentliche Radioübertragung in Deutschland. Die Ausstellung im MfK Frankfurt spannt einen zeitlichen Bogen von diesem Weihnachtskonzert bis heute.

Interaktives Programm

Objekte aus 100 Jahren Radio – von den ersten Eigenbauempfängern über Sender der 1920er Jahre bis zum kleinen, unscheinbaren Alltagsbegleiter – gewähren Einblicke in die Entwicklung des Radios. Neben Hörbeispielen und O-Tönen werden zahlreiche digitale und analoge Interaktionsmöglichkeiten angeboten, auch für Kinder und Jugendliche sind umfassende interaktive Angebote im Programm.