| DRA-Veranstaltungstipp

Sonderschau über Potsdamer Frauenbewegung zur Wendezeit

Acht Freuen vor Gebäudetür

Eröffnung des Cafés im Frauenzentrum 1990 (Foto zur Ausstellung)

Eine Sonderausstellung der Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße würdigt am Beispiel der Unabhängigen Initiative Potsdamer Frauen das politische Engagement von Frauen während der Friedlichen Revolution und der Transformationszeit. Der Titel »Wir dachten, wir können die Welt aus den Angeln heben« spiegelt die Aufbruchstimmung und den Elan, mit denen die Frauen gesellschaftspolitische Teilhabe gestalteten und Projekte ins Leben riefen.

Die Ausstellung, zu der wir Material aus »Umschau« und »ELF99« zugeliefert haben, folgt in drei Kapiteln dem Werdegang der Unabhängigen Fraueninitiative und den daraus entstandenen Projekten.

Die Sonderschau in der Gedenkstätte Lindenstraße Potsdam ist vom 26. August 2022 bis zum 8. Januar 2023 geöffnet. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Lesungen, Diskussionen, Stadtführungen und Workshops vertieft die Themen.