| Aktuelles

Vor 50 Jahren: Erster Polizeiruf 110

Szenenbild aus »Der Fall Lisa Murnau«, dem ersten Polizeiruf 110 vom 27. Juni 1971: v.l. Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Harry Wolter (Ingolf Gorges), Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt).

Szenenbild aus »Der Fall Lisa Murnau«, dem ersten Polizeiruf 110 vom 27. Juni 1971: v.l. Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Harry Wolter (Ingolf Gorges), Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt).

Ausschnitt aus dem Drehbuch »Polizeiruf 110: Der Fall Lisa Murnau« von 1971.

Vor 50 Jahren wurde die erste Folge der legendären Krimireihe »Polizeiruf 110« fertiggestellt, erstmals ausgestrahlt am 27. Juni 1971 im DFF. Allein 18 Filmrollen der ersten Polizeiruf-Folge »Der Fall Lisa Murnau« lagern im Archiv des DRA. Darin ermitteln Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt) und Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler) in einem brutalen Raubüberfall. 70.000 Mark wurden aus dem Tresor einer Postfiliale gestohlen, die Postbeamtin Lisa Murnau dabei niedergeschlagen. Es gibt viele Verdächtige, die alle offensichtlich etwas zu verbergen haben. 

Die erste weibliche Kommissarin 

Mit der Fernsehreihe »Polizeiruf 110« startet das DDR-Fernsehen den Versuch, neben Spannung und Unterhaltung auch die Ursachen der Kriminalität in der Gesellschaft zu thematisieren, wie Ursula Hirsch 1971 im Deutschen Fernsehdienst anmerkt. Die Rolle der weiblichen Kommissarin Vera Arndt ist neu im deutschen Fernsehen und unterstreicht - nach Hirsch - die Gleichberechtigung der Frau in der DDR-Gesellschaft.

Jubiläumsspecial in der ARD-Mediathek & rbb-Programmtipp

Den 50. Geburtstag feiert die ARD Mediathek mit einem Polizeiruf-Special - von Erstausstrahlungen bishin zu Klassikern oder Making-ofs. Damitbietet sie ein umfangreiches Jubiläumsprogramm. Auch darin enthalten: ein neuerPolizeiruf aus Halle. Und am 17. Juni gibt es die erste Polizeiruf-Folge »Der Fall Lisa Murnau« im rbb-Spätprogramm zu sehen.