Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Websites sicher fühlen. Hier erfahren Sie, welche Daten wir erheben, wie wir sie verwenden und welche Rechte sie wahrnehmen können.

1. Verantwortung

  • 1.1. Verantwortliche Stelle

    Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

    Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv
    vertreten durch den Vorstand Bernd Hawlat
    Bertramstraße 8
    60320 Frankfurt am Main
    E-Mail: dra-assistenz@dra.de
    Telefon: +49-69-15687-113

    Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

  • 1.2. Datenschutzbeauftragte

    Wir haben eine betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt:

    Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv
    Die Datenschutzbeauftragte
    Marlene-Dietrich-Allee 20
    14482 Babelsberg
    E-Mail: dra-datenschutz@dra.de
    Telefon: +49 331-5812-103

2. Aufruf unserer Website

  • 2.1. Server-Log-Dateien

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erhebt und speichert der Provider unserer Website automatisiert Daten und Informationen des jeweils abrufenden Geräts (z.B. Computer, Smartphone, Tablet, etc.) in Server-Log-Dateien, die ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

    • Browsertyp und Browserversion
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • IP-Adresse


    Die vorübergehende (automatisierte) Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt zudem zur Erhaltung der Kompatibilität unserer Website für möglichst alle Besucherinnen und Besucher, zur Missbrauchsbekämpfung und zur Störungsbeseitigung.

    Hierfür ist es notwendig, die technischen Daten des abrufenden Gerätes zu loggen (protokollieren), um so frühestmöglich auf Darstellungsfehler, Funktionsstörungen und Angriffe auf unsere Systeme reagieren zu können. Die Löschung der vorgenannten Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt werden, spätestens aber 60 Tage nach Abruf unserer Website.

    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Iit. f DSGVO Wahrung eines berechtigten Interesses, welches die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der einzelnen Website-Besucherin oder des einzelnen Website-Besuchers im Hinblick auf einen störungsfreien, datenschutzkonformen und gegen Missbrauch geschützten Zugang für möglichst alle Besucherinnen und Besucher zu unserem Angebot überwiegt.

    Eine Speicherung zusammen mit personenbezogenen Daten einer konkreten Nutzerin oder eines konkreten Nutzers findet nicht statt. Eine Identifizierung einzelner Seitenbesucherinnen oder Seitenbesucher erfolgt also nicht.

    Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt.

  • 2.2. Cookies

    Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Einige Cookies sind »Session-Cookies.« Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

    Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

    Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

  • 2.2.1. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

    Diese Website nutzt Matomo (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software, zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO können wir über die gewonnenen Statistiken unser Angebot verbessern und für Sie interessanter ausgestalten.

    Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Zusätzlich ist die clientseitige Do-Not-Track-Erkennung aktiv.

    Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Auswertung können Sie durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies einstellen. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich.

    Die Logs mit Ihren Daten werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

  • 2.3. Registrierung auf dieser Website

    Zur Nutzung bestimmter Funktionen können Sie sich auf unserer Website registrieren. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben (Name, Vorname und E-Mail-Adresse) sind vollständig anzugeben. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen. Die Angaben von Postadresse, Telefonnummer und Institution erfolgen auf freiwilliger Basis. Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

    Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail.

    Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Wir speichern die bei der Registrierung erfassten Daten während des Zeitraums, den Sie auf unserer Website registriert sind. Ihre Daten werden gelöscht, sollten Sie Ihre Registrierung aufheben. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

3. Kontaktaufnahme

  • 3.1. Kontaktformular

    Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

    Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

    Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben zwei Jahre bei uns, es sei denn, Sie fordern uns vor Ablauf dieser Frist zur Löschung auf oder widerrufen Ihre Einwilligung zur Speicherung. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

  • 3.2. Erstkontakt per E-Mail

    Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung für die Anbahnung, Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich ist (z.B. im Rahmen der Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder eine sonstige Rechtsnorm (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) die Verarbeitung gestattet.

    Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. zwei Jahre nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt

  • 3.3. Weiterleitung an Dritte im öffentlich-rechtlichen Rundfunkverbund

    Anfragen, die über unseren Zuständigkeitsbereich hinausgehen oder von einer anderen Einrichtung innerhalb des ARD-Verbunds, von Deutschlandradio oder dem ZDF bearbeitet werden, leiten wir an die zuständigen Stellen in den Landesrundfunkanstalten, Gemeinschaftseinrichtungen und der Verwertungstöchter weiter.

4. Urheberauskunft

  • 4.1. Geltungsbereich

    Das DRA fungiert als zentrale Urheberauskunftsstelle für die Landesrundfunkanstalten der ARD und das Deutschlandradio. 

  • 4.2. Rechtmäßigkeit und Zweck der Verarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten streng zweckgebunden in Erfüllung Ihres Auskunftsanspruchs als Urheber*innen und Leistungsschutzberechtige gemäß Urheberrechtsgesetz (UrhG) nach:

    • §32d (Auskunft und Rechenschaft der Vertragspartner) - und  
    • §32e (Auskunft und Rechenschaft Dritter in der Lizenzkette) 

    in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. c Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

  • 4.3. Kontaktaufnahme

    Wenn Sie uns per Kontaktformular, E-Mail oder Brief kontaktieren, erfragen wir Ihre Kontakt- und Adressdaten:

    1. zur Identifikation Ihres berechtigten Interesses als Urheberin oder Urheber bzw.  Leistungsschutzberechtigte oder Leistungsschutzberechtigter - sowie 
    2. zur Beantwortung Ihres Auskunftsersuchens und sich daraus ggf. ergebender Rück- und Anschlussfragen.  


    Die Verarbeitung erfolgt streng zweckgebunden und ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
    Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. 

    Über Kontaktformular, E-Mail oder Brief an die Auskunftstelle übermittelte Daten verbleiben zwei Jahre bei uns, es sei denn, Sie fordern uns vor Ablauf dieser Frist zur Löschung auf.  
    Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Brief. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 

    Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt. 

5. Soziale Netzwerke

  • 5. Soziale Netzwerke

    Die zielgruppengerechte Aufbereitung und Kommunikation von Informationen über unsere Angebote, Services und Veranstaltungen ist unser zentrales Anliegen. Um die in den sozialen Netzwerken aktiven Nutzerinnen und Nutzer zu erreichen, verlinken wir auf DRA.de stellenweise ausgewählte Social Media Plattformen wie Facebook.

    DRA.de setzt jedoch keine Social Plugins wie etwa den "Gefällt mir"-Button von Facebook ein. DRA.de schützt Ihre Privatsphäre, indem keine direkte Einbindung der sozialen Netzwerke in die Seite von DRA.de erfolgt, sondern lediglich eine Verlinkung. Erst mit Betätigung des Links kann es zu einer Datenübermittlung an soziale Netzwerke kommen.

  • 5.1. Facebook

    Das DRA greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

    Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Meta Platforms Ireland Limited u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC gespeichert sind. Diese Daten werden dem DRA als Betreiber der Fanpage in Form statistischer Kennzahlen über die Nutzung und die Nutzerinnen und Nutzer unserer Seite zur Verfügung gestellt (sog. „Seiten-Insights“). Aus diesem Grund sind wir im Sinne von Art. 26 DSGVO gemeinsam mit Facebook Verantwortliche für die Datenverarbeitung bei der Analysefunktion „Seiten-Insights“. Die entsprechende Vereinbarung wird seitens Facebook bereitgestellt. Informationen darüber und über „Seiten-Insights“ sind hier abrufbar.

    Die Erhebung der Daten erfolgt durch die Meta Platforms Ltd. unabhängig davon, ob wir dies anfordern oder aktiv nutzen. Der genaue Datenverarbeitungsprozess ist uns nicht bekannt. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten auch außerhalb der Europäischen Union gespeichert werden können. Dies kann zu Risiken für die Nutzerin oder den Nutzer bei der Durchsetzung ihrer oder seiner Rechte führen.

    Details zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Datenverarbeitung von Facebook finden Sie unter:


    Ihnen stehen bei der Erhebung der Daten die in unserer Datenschutzerklärung unter 6. genannten Rechte zu. Die Geltendmachung von Auskunfts- und weiteren Rechten der Betroffenen können ebenfalls gegenüber der Meta Platforms Ireland Limited erfolgen.

6. Datenübermittlung bei Warenkauf

  • 6. Datenübermittlung bei Vertragsabschluss für Warenkauf und Warenversand

    Unser Webshop wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Hoster ist die Strato AG (nachfolgend Strato), Pascalstraße 10, 10587 Berlin, Deutschland. Der Einsatz von Strato erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung oder vorvertraglicher Maßnahmen gegenüber unseren Nutzerinnen und Nutzern, die Veröffentlichungen des DRA zum Selbstkostenpreis erwerben wollen. (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

    Strato wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Es handelt sich dabei um die zweckgebunden bei Ihnen abgefragten Kontakt-, Versand- und Zahlungsdaten (Name, Rechnungs- und Lieferadressen, Bankverbindung, E-Mailadresse) zur Abwicklung Ihrer Anfragen und Bestellungen sowie Ihre IP-Adresse im Rahmen eines störungsfreien, datenschutzkonformen und Missbrauchs geschützten Zugangs zum Webshop gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

    Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir gemäß Art 28 DSGVO einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Strato geschlossen. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, zu den Lösch- und Speicherfristen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung für den Webshop sowie der Datenschutzerklärung der Strato AG.

    Personenbezogene Daten werden durch uns nur dann an Dritte übermittelt, sofern eine Notwendigkeit im Rahmen der Vertragsabwicklung besteht. Dritte können beispielsweise Bezahldienstleister oder Logistikunternehmen sein. Eine weitergehende Übermittlung der Daten findet nicht statt bzw. nur dann, wenn Sie dieser ausdrücklich zugestimmt haben. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

7. Ihre Rechte

  • 7.1. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

    Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

    In Ausübung Ihrer Rechte als Betroffene oder Betroffener der Datenverarbeitung können Sie sich jederzeit formlos über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten schriftlich, elektronisch oder telefonisch an uns wenden. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

  • 7.2. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

    Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

  • 7.3. Recht auf Widerspruch zur Datenverarbeitung

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, deren Erhebung aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO erfolgt oder die im öffentlichen Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt, Widerspruch einzulegen.

    Wir bearbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • 7.4. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format.

    Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch umsetzbar ist.

  • 7.5. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

    Als Betroffene oder Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Rundfunkdatenschutzbeauftragte:

    Der Rundfunkdatenschutzbeauftragte
    Dr. Reinhard Binder
    Marlene-Dietrich-Allee 20
    14482 Potsdam
    Tel.: +49-331-70989-85500
    Email: kontakt@rundfunkdatenschutz.de
    Web: rundfunkdatenschutz.de

8. Datensicherheit

  • 8. Datensicherheit

    DRA.de trifft unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der möglichen Verletzung von Rechten und Freiheiten natürlicher Personen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten gemäß Art. 32 DSGVO.

    In diesem Sinne werden u. a. folgende Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung durch unbefugte Personen zu sichern:

    • Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung, insbesondere durch Anwendung der Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Socket Layer)
    • Sicherstellung einer raschen Wiederherstellung der Verfügbarkeit von personenbezogenen Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall
    • Implementierung von Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahme

Stand: 02.06.2022