Walter Ulbricht mit DFF-Intendant Heinz Adameck (1966) | Bildquelle: DRA/Waltraut Denger (1674415)
Walter Ulbricht mit DFF-Intendant Heinz Adameck (1966)
Bildquelle: DRA/Waltraut Denger (1674415)

Frühes DDR-Fernsehen

Dossier

Zum UNESCO Welttag des Audiovisuellen Kulturerbes am 27. Oktober 2020 werden die 1950/60er Jahre im Internet auf neue Weise erlebbar. Die Landesrundfunkanstalten der ARD machen gemeinsam mit dem DRA publizistische und nicht-fiktionale Fernsehbeiträge aus der Frühphase des deutschen Fernsehens in der ARD Mediathek unter  »retro.ard.de« einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Aus dem Archiv des DDR-Fernsehens stellt das DRA hierfür zahlreiche Beiträge der Sendereihen »Aktuelle Kamera« und »Prisma« bereit. Daneben wird das Angebot durch weitere kleine Videosammlungen aus frühen Fernsehformaten ergänzt, darunter rundfunkhistorisch interessante Beiträge aus den Sendereihen » Der Intendant ist im Bilde« und »Kleines Fernsehforum«. Perspektivisch kommen Videos der Wissenschaftssendung »Umschau« sowie aus der frühen Sportberichterstattung (z.B. zur Friedensfahrt – der »Tour de France des Ostens«) hinzu. Das Angebot wird kontinuierlich um weitere Beiträge aus den Beständen des DFF erweitert. Mit dem grünen Wimpel »Retro Spezial DDR« sind sie in der ARD Mediathek leicht auffindbar. Zudem gibt es eine Gesamtübersicht »Retro Spezial DDR« mit allen Sendereihen.

Das begleitende Themendossier bietet an dieser Stelle wichtige Hintergrundinformationen. Grüne Hyperlink-Boxen in den folgenden Themen-Artikeln führen direkt zu den jeweiligen DDR-Sendereihen in der ARD Mediathek.