Fernsehprogramm | Bildquelle: DRA/Günter Krawutschke (1870796)
Kameramann bei der Arbeit
Bildquelle: DRA/Günter Krawutschke (1870796)

Fernsehprogramm

17. August 1961

Fernsehprogramm

17. August 1961

geplant

10:00 - 10:15 Uhr
Aktuelle Kamera


10:15 - 11:40 Uhr
Verliebte Leute

10 Uhr

Programm-änderungen

geändert

10:01 Uhr
Aktuelle Kamera


10:15 Uhr
Sonderbericht der Aktuellen Kamera


10:31 - 12:04 Uhr
Verliebte Leute

geplant

11:40 - 13:30 Uhr
Testsendungen

11 und 12 Uhr

Programm-änderungen

geändert

12:05 - 12:28 Uhr
Tele-Studio West

13 und 14 Uhr

13:30 - 14:50 Uhr
Testsendung
Wege und Schicksale


14:50 - 15:00 Uhr
Testsendungen

geplant

15:00 - 17:00 Uhr
Der Deutsche Fernsehfunk sendet für Intervision:
Kinderfernsehen für Kinder von 8 Jahren an

Lasst uns froh und heiter singen!
Ein Festprogramm zum "Tag des Liedes und des Tanzes" während des IV. Pioniertreffens in Erfurt.

15 Uhr

Programm-änderungen

geändert

15:00 - 16:47 Uhr
Der Deutsche Fernsehfunk sendet für Intervision:
Kinderfernsehen für Kinder von 8 Jahren an

Lasst uns froh und heiter singen!
Ein Festprogramm zum "Tag des Liedes und des Tanzes" während des IV. Pioniertreffens in Erfurt.

geplant

17:00 - 18:15 Uhr
Testsendungen

17 und 18 Uhr

Programm-änderungen

geändert

18:15 - 18:44 Uhr
Stafette - Kleinkinderturnen


18:45 - 18:54 Uhr
Tausend Tele-Tips


18:55 - 19:00 Uhr
Unser Sandmännchen

geplant

19:00 - 19:29 Uhr
Unsere Erde, die große Unbekannte
III. Folge: Zwischen Erde und dem Weltraum...


19:30 Uhr
Aktuelle Kamera
Hauptausgabe

19 Uhr

Programm-änderungen

geändert

19:00 - 19:42 Uhr
Das aktuelle Gespräch


19:42-20:06 Uhr
Aktuelle Kamera
Hauptausgabe

geplant

20:00 - 21:30 Uhr
Flucht aus der Hölle
1. Teil

20 Uhr

Programm-änderungen

geändert

20:06 - 20:10 Uhr
Kabarett


20:11 - 21:43 Uhr
Flucht aus der Hölle
1. Teil

Der am 17. August 1961 ausgestrahlte Mehrteiler »Die Flucht aus der Hölle« war eine gekürzte Version aus dem Jahr 1960 und stieß bei den Zuschauern offenbar auf ein positives Echo. Inhaltlich wurde die DEFA-Produktion in der Programmzeitschrift aufgrund ihrer »politischen Wirkungskraft« gelobt. Im Laufe der beiden Teile desertiert der unter zweifelhaften Umständen nach Algerien gelangte Fremdenlegionär Hans Röder (Armin Müller-Stahl), setzt sich für den Freiheitskampf des algerischen Volkes ein und versucht, zurück in Westdeutschland, der Terrororganisation »Rote Hand« zu entkommen.

Weitere Infos finden Sie un unserem Themendossier

geplant

21:30 - 21:52 Uhr
Romanze an der Elbe
Kleine tänzerische Szenenfolge (Tanzfilm)


21:52 - 22:02 Uhr
Aktuelle Kamera
Spätausgabe

21 und 22 Uhr

Programm-änderungen

geändert

21:44 - 21:49 Uhr
Sondersendung Aktuelle Politik


21:50 - 22:08 Uhr
Sondersendung Sport


22:09 - 22:27 Uhr
Romanze an der Elbe
Kleine tänzerische Szenenfolge (Tanzfilm)


22:29 - 22:41 Uhr
Aktuelle Kamera
Spätausgabe